Verlust für die Bremer Kulturlandschaft

Von
Im vergangenen Jahr spielte Bela B beim Nordlicht Festival vor hunderten Fans – in diesem Jahr würde er niemanden vor der Bühne erblicken.

Die Absage des Nordlicht Festivals kam für viele unerwartet. Die Entscheidung fiel dem Orga-Team nach eigenen Angaben schwer – verständlich. War die erste Auflage des Festivals 2014 doch gut bei den Bremern angekommen. Das Line Up mit unter anderem Bela B., Triggerfinger, Olli Schulz & Band zog viele Fans ins Pier 2, die Mischung mit Kunst und Literatur auf der MS Oceana war eine willkommene Abwechslung zum „normalen“ Festivalgeschehen.

Veranstaltungswüste Bremen?

Nun ist Bremen um ein großes Event im Veranstaltungskalender ärmer. Der wird ja ohnehin oft kritisiert – in Bremen sei nichts los, die großen Künstler würden nur in Hamburg oder Hannover auftreten. Auf der anderen Seite aber war der Zuspruch für das Nordlicht Festival nicht groß genug, die Vorverkaufszahlen blieben hinter den Erwartungen der Veranstalter zurück. So ist Bremens einziges Indoor-Festival, im vergangenen Jahr geboren, nun schon wieder Geschichte. Das ist sehr schade. Hoffen wir, dass es vielleicht wie Phönix aus der Asche noch einmal auferstehen wird und dann den Zuspruch bekommt, den es verdient.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.