Thomas Schaaf vor Rückkehr nach Bremen

Von

Für viele Werder-Fans wird das nächste Heimspiel mit ganz besonderen Emotionen verknüpft sein. Denn am kommenden Samstag steht das Duell mit Eintracht Frankfurt auf dem Spielplan. Trainer der Hessen ist Thomas Schaaf, von 1999 bis 2013 Chefcoach in Bremen und immer noch eine Institution in der Stadt.

Beim den Abschiedsspielen von Ailton und Torsten Frings kehrte Schaaf zwar schon zweimal ins Weserstadion zurück – am Sonnabend steht nun das erste Pflichtspielseit seiner Trennung von Werder im Mai 2013 an.

Seinen Ex-Klub lobt Schaaf in den höchsten Tönen. „Ich finde die Entwicklung erstaunlich und bin total davon überzeugt, dass Viktor Skripnik ein guter Trainer ist und dass er mit seinem Team eine gute Arbeit abliefert“, so der Coach im NDR2-Interview.

„Sie haben wahrscheinlich selbst nicht damit gerechnet, so eine Erfolgsserie hinzulegen. Aber ich gönne es ihnen von ganzem Herzen“, sagte Schaaf, der mit Werder Meister wurde und dreimal den DFB-Pokal gewann.

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.