24-Jähriger stirbt nach Discoschlägerei

Von

Discoschlägerei: Verletzter 24-Jähriger ist gestorben

Der 24-jährige Mann, der bei einer Schlägerei am vergangenen Sonntagmorgen in einer Verdener Disko an der Siemensstraße schwer verletzt wurde, ist gestern Abend in einer Bremer Klinik verstorben. Die Obduktion des Verstorbenen wurde angeordnet. 


Der Vorfall hatte sich am vergangenen Sonntag gegen 2.30 Uhr ereignet, als es aus noch ungeklärten Gründen zunächst im Raucherzimmer der Disko zu einer Streitigkeit zwischen zwei Männern auf der einen und einer Gruppe von etwa fünf Männern auf der anderen Seite kam. Daraus entwickelte sich eine Schlägerei, die sich zunächst in den hinteren Bereich der Disko und später noch auf den Parkplatz verlagerte. Dabei erlitt der nun verstorbene 24-Jährige sehr schwere Verletzungen, denen er nun erlegen ist.

Tatverdächtige wurden wieder frei gelassen

Am Dienstag waren vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden. Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen liegt zurzeit kein dringender Tatverdacht wegen gefährlicher Körperverletzung oder versuchten Totschlags vor. Die vier Beschuldigten wurden deshalb wieder freigelassen.

Die Ermittlungen des Zentralen Kriminaldienstes dauern weiter an. Zeugen, die die Auseinandersetzung in oder außerhalb der Disko gesehen haben, werden nach wie vor dringend gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 bei der Polizei Verden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.