Werders Caldirola wieder im Mannschaftstraining

Von
Luca Caldirola

Montag stand für Werders Derbyhelden nur eine Radtour auf dem Programm. Am Dienstag war dann komplett frei. Aber am Mittwoch ging die Vorbereitung auf das nächste Bundesligaspiel am Sonntag beim SC Paderborn los. Trainer Viktor Skripnik bat seine Profis am Vor- und Nachmittag gleich zu zwei Einheiten. Erfreulich: Abwehrspieler Luca Caldirola konnte nach langer Verletzung und Reha-Zeit wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.
Der Italiener, der 2013 an die Weser wechselte und in seiner ersten Saison 33 Bundesligaspiele für Werder absolvierte, fiel die vergangenen drei Wochen mit einer Verletzung am Fußgelenk aus.

Der Linksfuß könnte aber am Sonntag gegen Paderborn schon eine Defensiv-Option für Skripnik sein. Im Nordderby gegen den Hamburger SV musste Innenverteidiger Sebastian Prödl als Linksverteidiger aushelfen.

Vestergaard fällt zwei Wochen aus

Der Österreicher machte seine Sache zwar recht gut, könnte aber nun wieder in der Zentrale gebraucht werden, da Winterneuzugang Jannik Vestergaard mit einer Verletzung an der Kniescheibe zwei Wochen fehlen wird.

Caldirola spielte nach seiner guten Premieren-Saison in der aktuellen Spielzeit weder unter Robin Dutt noch unter Skripnik eine große Rolle. Vor seiner Verletzung kam er in sieben Einsätzen auf 470 Minuten in der Bundesliga. Dreimal schaffte er es, obwohl gesund, noch nicht einmal in den Kader.

Junuzovic pausiert mit Pferdekuss

Am Vormittag konnte auch Melvyn Lorenzen, der zuletzt immer wieder Knieprobleme hatte, eine individuelle Einheit bestreiten. Dagegen fehlten beim Mannschaftstraining Davie Selke, Levin Öztunali und Michael Zetterer, alle am Dienstag bei der 1:2-Niederlage der U20-Nationalmannschaft gegen Italien dabei.

Genauso wie Zlatko Junuzovic, der sich beim Derbysieg gegen HSV einen Pferdekuss am linken Oberschenkel eingefangen hat.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.