Fraktionschef der Grünen in Bremen tritt zurück

Von
Dr. Matthias Güldner, Fraktionschef der Grünen (Foto: Schlie)

Die Bürgerschaftswahl hinterlässt deutliche Spuren: Am Freitag hat der Fraktionschef der Grünen in Bremen, Matthias Güldner, überraschend sein Amt zur Verfügung gestellt. Er wollte „mit gutem Beispiel vorangehen“, sagt Güldner im Gespräch mit dem Weser Report.


Von 22,5 Prozent auf 15,1 Prozent waren die Grünen in Bremen bei der Bürgerschaftswahl abgerutscht. Eine teils heftige innerparteiliche Diskussion über die Ursachen des Ergebnisses schloss sich an. Dabei war auch der Ruf nach personellen Konsequenzen von der Parteibasis laut geworden.

Am Freitag folgte dann der Paukenschlag: Überraschend stellte der Vorsitzende der Bürgerschaftsfraktion, Matthias Güldner, nach Informationen des Weser Report sein Amt zur Verfügung.

„Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv zusammengesessen und das Wahlergebnis der Grünen beraten, das war nach dem Rücktritt von Jens Böhrnsen etwas in den Hintergrund geraten“, sagt Güldner dem Weser Report.

„Ich habe die Position vertreten, dass wir noch Glück gehabt haben. Mit 15 Prozent sind wir noch mit einem blauen Auge davongekommen.“ Trotzdem müsse man sehen, was sich in der Partei ändern soll, damit man nicht in vier Jahren Schiffbruch erleide. Deshalb habe er sich zum Rücktritt entschlossen, erklärt Güldner.

„Was andere in der Partei tun, ist ihre Sache“

Auf die Frage, warum der Fraktionschef diese Konsequenz ziehe, sagt er: Niemand habe personelle Konsequenzen aus dem Wahlergebnis ziehen wollen. „Einige Verhältnisse bei den Grünen sind schon sehr verkrustet, da sollte man mit gutem Beispiel vorangehen.“ Was andere in seiner Partei tun, sei ihre Sache. Güldner will aber weiterhin der Fraktion angehören und so seiner Partei „erhalten bleiben“.

Unabhängig von dem Schritt Güldners sollen Überlegungen, über die zwischenzeitlich spekuliert wurde, die Koalition mit der SPD nicht fortzusetzen, vom Tisch sein.

Als Nachfolger von Güldner wird der Vize-Vorsitzende der Grünen Björn Fecker gehandelt. Chancen werden aber auch der Abgeordneten und Ärztin Kirsten Kappert-Gonther eingeräumt.

Matthias Güldner gehört seit Juni 1999 der Bremischen Bürgerschaft an. Das Amt des Fraktionschef hat er bereits seit 2007 inne. Außerdem sitzt er in diversen Gremien, unter anderem der Parlamentarischen Kontrollkommission, im Ausschuss zur Änderung der Landesverfassung. Außerdem sitzt er bei der Bremer Weserstadion GmbH im Aufsichtsrat.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar