Werder holt Keeper Wiedwald und Talent Garcia

Von


Ulisses Garcia

Der SV Werder hat am Dienstag die Verpflichtung von zwei neuen Spielern bekannt gegeben. Dass Torwart Felix Wiedwald von Eintracht Frankfurt nach Bremen wechselt, war keine große Überraschung. Linksverteidiger-Talent Ulisses Garcia hatte dagegen niemand auf dem Zettel. Der 19-Jährige kommt von Grasshoppers Zürich und unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag.
 Bereits im Transferfenster in der vergangenen Winter wollte Werder Felix Wiedwald von der Eintracht loseisen. Da dies nicht gelang, holte man für die Rückrunde Koen Casteels leihweise vom VfL Wolfsburg. 

Der Belgier kehrt nun zu seinem Stammverein zurück und Wiedwalds Wechsel geht mit halbjähriger Verspätung über die Bühne. 

Keeper Felix Wiedwald unterschrieb
für zwei Jahre bei Werder.

Wiedwald unterschriebt Zweijahres-Vertrag

„Felix wird den Konkurrenzkampf um die Nummer eins im Tor beleben“, sagte Geschäftsführer Thomas Eichin. Der Torwart, der bereits in der Jugend und der U23 für Werder spielte, bekommt einen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2017. 


2011 wechselte Wiedwald von Werder zum MSV Duisburg, für die er 47 Zweitliga-Spiele bestritt, ehe er zwei Jahre später in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt unterschrieb. 

Talent Garcia kommt den Grasshoppers

Ein Jahr länger dauert der Kontrakt für Linksverteidiger-Talent Ulisses Garcia. Der 19-Jährige schaffte in der abgelaufenen Saison den Sprung in den Profi-Kader beim Grashopper-Klub Zürich. 

„Ulisses ist ein sehr talentierter, hochinteressanter Spieler, der mit vielversprechenden Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat und von mehrere Bundesligisten umworben gewesen ist“ sagte Sportdirektor Rouven Schröder.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.