Bremen erwartet 170 Flüchtlinge am Wochenende

Von
Am Bahnhof wird mit der Ankunft der
Flüchtlinge gerechnet. Foto: Schlie

Die Hansestadt bereitet sich auf die Ankunft neuer Flüchtlinge vor. Mit 170 Menschen rechnet der Senat am Sonnabend oder am Sonntag – und stellt schon die Unterkünfte zur Verfügung.

Die Neuankämmlinge sollen voraussichtlich in Turnhallen unterkommen, wie der WESER REPORT aus Senatskreisen erfahren hat. Das Sozialressort kümmere sich um die Unterkunft, hieß es, die Vorbereitungen seien abgeschlossen und die Plätze seien geschaffen.

Ins Detail gehen wollten die Behörden noch nicht: Die Polizei konnte die Ankunft noch nicht offiziell bestätigen. Auch Einzelheiten zur Unterbringung waren den Beamten noch nicht bekannt. Klar sei nur: Die Plätze stehen bereit.

„Innerhalb von zwei Stunden alles vorbereitet haben“

„Wir sorgen im Moment immer dafür, dass Plätze bereit stehen. Manchmal erhalten wir kurzfristig Nachricht und müssen innerhalb von zwei Stunden alles vorbereitet haben“, sagte ein Polizeisprecher.

Derzeit kommen täglich Hunderte Menschen in München an. Meist reisen sie mit Sonderzügen aus Österreich nach Bayern, wo sie auf das gesamte Bundesgebiet verteilt werden. Erst vor 14 Tagen kamen am Wochenende 92 Flüchtlinge aus München nach Bremen. Ihre Ankunft hatte sich immer wieder verzögert, bis sie am frühen Montagmorgen am Hauptbahnhof eintrafen. Laura Bohlmann

Lesen Sie mehr im Bremen-Blog: Startseite – Nachrichten – Polizeimeldungen

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.