Bundespolizei mit Maschinenpistolen am Hauptbahnhof

Von

Die Bundespolizei am Bahnhof ist als Reaktion auf die Ereignisse in Paris jetzt mit Maschinenpistolen ausgestattet. Man wolle “Stärke zeigen”. Auch am Flughafen werden Reisende nach Paris und Frankreich stärker beobachtet.

Die Bundespolizei “zeigt Stärke” am Hauptbahnhof.
Foto: WR

“Das sind die gleichen Polizisten am Bahnhof wie vorher auch, nur mit größeren Waffen”, sagt Holger Jurezcko, Sprecher der Bundespolizei Bremen. Die Maschinenpistolen würden ein deutlicheres Zeichen an Bahnhöfen und Flughäfen setzen. “Das sind keine Grenzkontrollen am Flughafen, sondern ein schärferes Beobachten”, sagt er.

Die Gewerkschaft der Polizei warnt dennoch vor hysterischen Reaktionen in der Debatte um die innere Sicherheit Deutschlands. Einem Einsatz der Bundeswehr im Innern erteilt sie eine deutliche Absage. „Das ist mit dem Grundgesetz nicht vereinbar. Für die Bekämpfung des Terrorismus ist zuallererst die Polizei zuständig. Trotz aller Personalprobleme, die dringend gelöst werden müssen, ist sie sehr wohl in der Lage, mit dieser Herausforderung fertig zu werden“, sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek am Montag.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.