Räuber haben tagsüber in Schwachhausen zugeschlagen. Foto: WR Die Polizei war mit einem Großaufgebot bei der Flüchtlingunterkunft im Einsatz. Foto: WR
Horn-Lehe

Flüchtlinge sind unzufrieden und randalieren

Von
In einer Turnhallen-Flüchtlingsunterkunft in Horn-Lehe haben 20 bis 30 Bewohner randaliert und das Mobiliar beschädigt. Dabei entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe, verletzt wurde niemand.

Gegen 12 Uhr ist es in der Unterkunft in der Grazer Straße am Mittwoch zu einem Tumult gekommen. Ein Großaufgebot der Polizei hat anrücken müssen, weil zuvor 20 bis 30 Bewohner in der Turnhalle randaliert hatten.

Dabei haben sie das Teile der Elektroinstallation, Abtrennungen und Mobiliar zerstört. Als die Polizei eingetroffen ist, hatte sich die Lage weitestgehend beruhigt. Grund für den Tumult war nach Angaben der Randalierer ihre Unzufriedenheit mit der Situation in der Turnhalle.

Schaden in vierstelliger Höhe entstanden

So haben sie sich unter anderem darüber beschwert, dass sich seit ihrer Ankunft nichts an ihrer Situation geändert habe und sie noch immer in der Halle untergebracht seien.

Die Einsatzkräfte haben zwei 18-jährige Rädelsführer vorläufig mit zur Wache genommen.  Laut Polizei ist ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro entstanden, die Polizei war mit elf Streifenwagen im Einsatz.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.