Obervieland

Polizei: Intensivtäter nach Einbruch in Haft

Von
Zwei Männer hatten versucht, in eine Kita in Obervieland einzubrechen. Einen 20-jährigen Intensivtäter konnte die Polizei bei dem Bruch stellen, er kommt ins Gefängnis wegen Wiederholungsgefahr.

Am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr beobachtete eine Zivilstreife in der Alfred-Faust-Straße in Obervieland zwei Einbrecher, wie die Bremer Polizei mitteilt. Sie kletterten über den Zaun der Kindertagesstätte und versuchten mittels eines Schraubendrehers ein Fenster aufzuhebeln.

„Als sich die Polizisten zu erkennen gaben, flüchtete einer der Täter“, berichten die Beamten. Der zweite wurde festgenommen. „Es stellte sich heraus, dass der gefasste 20-Jährige ein Intensivtäter ist. Er trat schon mehrfach mit gleichgelagerten Delikten in Erscheinung.“

Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten dann weitere Beweismittel gege4n den Mann sichergestellt werden. Er wurde dem Jugendrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr. Die Konsequenz: Der 20-Jährige wurde in die Justizvollzugsanstalt überstellt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.