Fahrgeschäfte auf der Osterwiese Die Vorfreude auf die Osterwiese steigt
Mitte

Polizei warnt vor „Antänzern“ auf Osterwiese

Von
Auch in diesem Jahr gibt die Bremer Polizei hilfreiche Ratschläge für den sorgenfreien Besuch der Osterwiese. Sie warnt besonders vor Taschendieben, "Antänzern" und Smartphone-Räubern.

Vor der nun beginnenden Osterwiese 2016 (18. März bis 3. April) gibt die Polizei wichtige Tipps für die Sicherheit der Besucher.

Große Volksfeste wie die Osterwiese sind nicht nur für Kinder und Familien ein Paradies, sondern auch für Taschendiebe. Deswegen warnt die Polizei vor sogenannten „Antänzern“.

„Antänzer“ treten in Gruppen auf

Diese operieren meist in Gruppen, während einer der Täter sein Opfer anrempelt, greift ein anderer Täter zu und gibt die Beute umgehend an einen Dritten weiter. Bevor das Opfer den Diebstahl bemerkt, ist der Dritte mit der Beute längst über alle Berge.

Um eine böse Überraschung zu vermeiden, rät die Polizei: Nehmen sie nur das notwendigste an Bargeld, Kredit- oder Debitkarten mit und tragen sie diese verteilt am Körper, möglichst in Gürteltaschen, Geldgürteln oder Brustbeuteln. Achten sie im Gedränge und unübersichtlichen Situation besonders auf ihre Wertgegenstände. Natürlich sollte auch die Hand- und Umhängetasche nie unbeaufsichtigt sein.

Smartphone bei Taschendieben besonders beliebt

Smartphones erfreuen sich unter Taschendieben besonderer Beliebtheit. Sollten man nicht auf sein Smartphone während des Besuchs der Osterwiese verzichten können (und wer kann das heute schon?), sollte es möglichst verdeckt getragen werden.

Auch dieses Jahr sind auf der Osterwiese Glasflaschen sowie die Mitnahme von Hunden, Fahrrädern und Waffen verboten.

Falschparker werden konsequent abgeschleppt

Die Polizei weist auch darauf hin, dass Parker im Halteverbot rigoros abgeschleppt werden, um die Zufahrtswege für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge frei zu halten.

Die Bremer Polizei wird natürlich mit uniformierten und zivilen Personal Präsenz auf der Osterwiese zeigen, diese stehen selbstverständlich jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung

Sollte doch ein Zwischenfall ihren Aufenthalt auf der Osterwiese trüben, bekommen sie bei der Polizeiwache auf der Osterwiese Hilfe. Diese befindet sich zwischen der ÖVB Arena und den Messehallen. Sie ist täglich, außer Karfreitag,  von 13 bis 23 Uhr geöffnet.

Die Wache ist über die Telefonnummer (0421)36 2-0 erreichbar. In dringenden Notfällen wählen Sie bitte die 110.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.