Polizei sucht Zeugen nach Überfall auf Tankstelle Foto: WR Die Polizei konnte Motorraddiebe schnappen. Foto: WR
Bremen

Drei Motorraddiebe auf frischer Tat ertappt

Von
Erst haben sie einen Anhänger gestohlen, dann wollten sie damit vier ebenfalls entwendete Motorräder abtransportieren. Doch drei polnische Tatverdächtige sind nicht weit gekommen: Auf der Autobahn endete ihre Reise.

Am Wochenende hatte ein 53 Jahre alter Bremer seinen Anhänger beladen mit zwei Sofa und einem Sessel als gestohlen gemeldet. Sein Schwager – nach eigenen Angaben viel unterwegs – erhielt auch eine Verlustmeldung zur Mitfahndung.

Am Dienstagmorgen entdeckte dieser den Anhänger zufällig auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Bremen-Walle. Bei den daraufhin eingeleiteten Maßnahmen der Polizei wurde zunächst festgestellt, dass die Möbelstücke verschwunden waren.

Vier gestohlene Motorräder abtransportiert

Stattdessen standen auf der Ladefläche zwei gut verzurrte Motorräder, die vor kurzem als gestohlen gemeldet worden waren. Auf einem daneben stehenden  Anhänger standen unter einer Plane zwei weitere Motorräder. Auch hierfür lagen Diebstahlsanzeigen vor.

Im Laufe des Nachmittages wurden die Anhänger von drei Männern mit zwei Fahrzeugen abgeholt und über die Autobahn Richtung Hannover bewegt. Als sich die beiden Gespanne  auf die A 2 Richtung Osten begaben, wurden sie von Einsatzkräften der Polizei Bremen in Höhe Braunschweig gestoppt.

Die 21, 22 und 44 Jahre alten Transporteure wurden festgenommen. Die Transportfahrzeuge sowie die Motorräder (Marke: BMW, Honda und Belgarda) beschlagnahmt. Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.