Geballte Routine bei Werder: Clemens Fritz (l.) ist 35, Claudio Pizarro 37 Jahre alt. Foto: Nordphoto Geballte Routine bei Werder: Clemens Fritz (l.) ist 35, Claudio Pizarro 37 Jahre alt. Foto: Nordphoto
Weiteres Jahr

Werder: Fritz macht weiter, Pizarro jetzt auch?

Von
Der Rücktritt vom Rücktritt: Werder-Kapitän Clemens Fritz gab bekannt, dass er sein Karriereende um ein Jahr verschieben wird. Nun steigt die Hoffnung, dass auch Torjäger Claudio Pizarro noch eine Saison dranhängt.

Eigentlich wollte Clemens Fritz seine aktive Karriere am Ende dieser Saison beenden. Der Kapitän des SV Werder hatte über die Entscheidung lange nachgedacht und im Januar in einem offenen Brief verkündet, dass im Sommer Schluss sei. “Es war mir stets ein Anliegen, das Ende meiner Laufbahn selbst bestimmen zu können”, so der 35-Jährige damals.

Nun die überraschende Nachricht, dass Fritz doch noch ein Jahr dranhängt. “In den letzten Tagen kam die sportliche Leitung auf mich zu und wir hatten ein sehr intensives Gespräch, in dem wir noch einmal gründlich über den Rücktritt vom Rücktritt gesprochen haben”, erzählt Fritz.

Fritz: “Ich fühle mich fit”

Und der Routinier ließ sich in diesem Gespräch davon zu überzeugen, den vorgesehen Abgang zu verschieben. “Ich kann nach so einer Saison den Verein nicht verlassen, ich mache weiter”, sagt der Kapitän.

Fritz war in den vergangenen Wochen durchgehend einer der besten Feldspieler. Kurz vor dem anvisierten Karriereende erlebte er noch mal seinen zweiten oder dritten Frühling. Bis auf wenige kleinere Blessuren spielte auch der Körper mit: “Ich fühle mich fit und glaube, dass ich für diesen Verein und für diese Mannschaft immer noch einen wichtigen Beitrag leisten kann.”

 

Pizarro bleibt wohl bei Klassenerhalt

Die Nachricht, dass der ehemalige Nationalspieler nicht abtreten wird, lässt die Verantwortlichen nun auch darauf hoffen, dass auch Claudio Pizarro im Sommer nicht geht. Der Torjäger hatte vor einiger Zeit im Scherz angedeutet, dass er bleiben würde, sollte Fritz auch noch weitermachen.

Das Karriereende kommt für Werders Rekordtorschützen in der Bundesliga noch nicht in Frage. “Ich höre nicht auf – noch nicht”, sagte der Peruaner im Audi Star Talk auf Sky.

Allerdings hat Pizarro, dessen Vertrag nach Saisonende ausläft, auch klargemacht, dass er nicht in der 2. Liga spielen wird. Fritz wird den neuen Ein-Jahres-Vertrag unabhängig von Werders Ligazugehörigkeit unterschrieben: ” Entweder will ich mithelfen, allen zu zeigen, dass wir ein Team sind, das eine deutlich bessere Platzierung erreichen kann. Oder ich werde den Worst Case mit durchstehen und alles geben, den SV Werder wieder in die Erstklassigkeit zu führen.”

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.