Das Logo des SV Bremen 1910

Sprint- und Mittelstreckentag des SV Bremen 1910

Von

Sprint- und Mittelstreckentag 2016 des SV Bremen 1910:  viele Pflichtzeiten für folgende Meisterschaften wurden erreicht. Nachdem im letzten Jahr der Mittelstreckentag wegen zu geringer Meldezahlen abgesagt werden musste und die Bestenkämpfe aufgrund des geschlossenen Unibades nicht durchgeführt werden konnten, hatte sich der Vorstand entschlossen, das Wagnis einzugehen, einen Wettkampf in Bremerhaven durchzuführen.

Der bisherige traditionelle Mittelstreckentag wurde modifiziert – die allseits beliebten 50m Strecken wurden zusätzlich ins Programm aufgenommen, der Name wurde auf „Sprint- und Mittelstreckentag“ geändert und der ursprünglich vorgesehene Termin wurde um eine Woche auf den 10. April vorverlegt.

Der Vorstand hatte auf mindestens 400 externe Meldungen gehofft, damit der Wettkampf wirtschaftlich durchgeführt werden konnte. Das Zittern und Bangen blieb bis zum Meldeschluss am 29.03. An diesem Tag wurde unser Protokollteam von einer Masse von 1.451 externen Meldungen förmlich geflutet. Es mussten Meldungen unserer eigenen Schwimmer gestrichen werden und Meldungen von Vereinen, die kurz nach Meldeschluss eingingen, zurückgewiesen werden, da der Wettkampf sonst nicht an einem Tag hätte bewältigt werden können.

Ein engagiertes Organisationsteam aus Eltern, Aktiven und Vorstandsmitgliedern stellte sich dieser großen Herausforderung und am Ende des extrem langen Tages (um 19:30 Uhr war dann alles abgebaut), waren überall zufriedene Gesichter zu sehen.

386 Schwimmerinnen und Schwimmer starteten bei diesem Event, davon allein 35 vom SV Bremen 10. 1.615 Starts wurden in 30 Wettkämpfen bewältigt, davon 154 durch unsere eigenen Schwimmerinnen und Schwimmer.

Besonders erfolgreich waren:

Nico Hartmann (Jahrgang 2002), der gleich drei  Pflichtzeiten für die Norddeutschen Meisterschaften erreichte:

  • 0:31,45 min. auf 50m Schmetterling
  • 0:28,29 min. auf 50 m Freistil sowie
  • 0:33,45 min. auf 50m Rücken

Ebenfalls die Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften (NDM) erreichten:

Florian Fels (Jahrgang 2000) auf 50m Brust in 0:34,63 min.

Fabian Buss (Jahrgang 1999) auf 50m Rücken in 0:31,80 min. und

Arne Woyzella (Jahrgang 1999) auf 200m Schmetterling in 2:27,60 min.

Realistische Chancen auf weitere Qualifikationen für die NDM haben noch Malina Möhl, Hendrik Böse, Fabian Buss, Arne Woyzella, Nico Hartmann (2002), Florian Fels sowie Alina Melissa Kastens. Hier fehlen den genannten Schwimmern bislang weniger als eine Sekunde zum Erreichen der Pflichtzeit.

Bei starker Konkurrenz konnten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Bremen 10  17 Medaillen erkämpfen:

Eine Goldmedaille gab es für Nico Hartmann (2002) für 50m Rücken in 0:33,45 min.

Silbermedaillen gingen an:

  • Alina Melissa Kastens (50m Schmetterling), Arne Woyzella (50m Schmetterling), Fabian Buss (100m Freistil und 50m Rücken ), Sven Hartmann (50m Brust)

Bronzemedaillen bekamen:

  • Alina Melissa Kastens (100m Schmetterling), Arne Woyzella (50m Freistil und 100m Schmetterling), Daniel Walljahn (50m Freistil, 50m Brust und 50m Rücken), Fabian Buss (50m Schmetterling), Florian Fels (200m Brust und 50m Brust), Samuel Barahona Bonilla (50m Brust), Tim Wiesner (100m Rücken)

Talisha Bobrink (100m Freistil), Samuel Barahona Bonilla (100m Brust), Melina Buss (50m Schmetterling), Sven Hartmann (50m Freistil) und Monique Renken (50m Freistil) nutzten die Gelegenheit, um sich noch für (weitere) Strecken für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar