EIner alten Dame wurde in Langwedel die Handtasche geraubt
Langwedel

Alter Dame wird die Handtasche geraubt

Von
In Langwedel wurde einer alten Dame die Handtasche von einer Gruppe geraubt, dabei stürtzte die Frau und zog sich Kopfverletzungen zu, die nun im Krankenhaus behandelt werden. Die Täter sind weiterhin auf der Flucht.

Am Mittwoch um 15.46 Uhr ereignete sich in der Unterführung am Bahnhof Langwedel ein Raub, wobei eine 78-jährige Frau
schwere Kopfverletzungen erlitt. Sie wurde anschliessend stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war sie gerade in Höhe des Treppenaufgangs zwischen Gleis 2 und 4 unterwegs, als sie aus einer Gruppe von 4 jungen Leuten angegangen und ihrer Handtasche beraubt wurde. Dabei geriet sdie alte Dame zu Fall.

Täter flüchten

Die Tätergruppe flüchtete anschliessend in Richtung Langwedeler Bahnhofstrasse, wo sie sich nahe der Feuerwehr der Handtasche entledigten, nur das Bargeld fehlte, wie sich herausstellte.

Bei den Tätern soll es sich um einen jungen Mann und 3 jungen Frauen, allesamt zwischen 20 und 25 Jahre alt, gehandelt haben. Der junge Mann sei 1,80 bis 1,90 Meter gross, schlank, mit dunklem Hautteint und dunklem Kurzhaar. Eine der jungen Frauen sei gleicher Erscheinung mit schwarz-braunem Haar, 1,60 bis 1,65 Meter gross, mit dunkler Oberbekleidung.

Die anderen Beiden jungen Frauen werden ebenfalls als 1,60 bis 1,65 Meter gross beschrieben, korpulente Figur und helle Haut. Eine der beiden Frauen habe blondes voluminöses, langes Haar, die Andere kürzeres dunkles Haar bis zum Ohr.

Polizei sucht Zeugen

Die umgehende Fahndung mit 5 Streifenwagen führte indes nicht zur Ergreifung. Dennoch gibt es einen konkreten Hinweis durch einen Zeugen in anderer Sache. Demnach richten sich die Ermittlungen auch gegen zwei bereits auffällige junge Leute aus dem Heidekreis. Möglicherweise hat noch jemand das Tatgeschehen beobachtet oder die Gruppe danach gesehen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Verden 04231 – 80 60.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.