Efe Tarel ist bekannt für ihre vielseitige Stimme. Mal gefühlvoll und weich, dann wieder kräftig und rau. Die musikalische Bandbreite reicht von Gospel bis hin zu Popmusik.Foto: pv Efe Tarel ist bekannt für ihre vielseitige Stimme. Mal gefühlvoll und weich, dann wieder kräftig und rau. Foto: pv
Gospelkonzert

Efe Tarel und Band bieten Gospels in der Markthalle

Von
Wie vielfältig Gospel und Gospelpop klingen kann, wollen Efe Tarel und elf weitere Musiker und Musikerinnen sowie Sänger und Sängerinnen den Delmenhorstern am Pfingstmontag in der Markthalle beweisen.

Efe Tarel singt. Mit viel Leidenschaft und Gefühl. Deshalb ist auch der Gospel ihr bevorzugtes Genre. „Ich habe die Liebe zur Musik und zum Gesang bereits mit der Muttermilch aufgesogen. Meine ganze Familie hatte schon immer mit Musik zu tun, viele – so wie ich – haben in einem Chor gesungen“, sagt die 35-Jährige.

Die gebürtige Nigerianerin, die seit mittlerweile 18 Jahren Delmenhorst als ihre Heimat ansieht, stammt aus einer christlichen Familie. „Mit dem Gospel zeige ich meine Liebe zu Gott. Außerdem kann man dazu sehr gut tanzen und feiern“, betont sie.

Efe Tarel arbeitet an ihrem ersten Album

Die 35-Jährige hat bereits mit verschiedenen Gruppen und Bands musiziert. Aber auch als Solistin ist sie aktiv. Aktuell arbeitet Tarel an einem Studioalbum, welches im Sommer fertig sein soll. Die erste Single daraus wird sie im Rahmen des morgigen Konzertes in der Markthalle präsentieren.

„Insgesamt teile ich mir an dem Abend die Bühne mit elf Musikern und Sängern. Es kommen auch viele Stücke von befreundeten Künstlern zu Gehör“, verrät sie. Das Publikum dürfe auf einen vielseitigen, abwechslungsreichen Abend gespannt sein. Musiziert wird auf Gitarren, Piano, Schlagzeug und Percussion. „Aber auch das Publikum soll mitfeiern, tanzen und klatschen“, hofft die Sängerin. Sie ist bekannt für ihre vielseitige Stimme, klingt mal gefühlvoll und weich, dann wieder kräftig und rau. Die musikalische Bandbreite reicht von Gospel bis hin zu Popmusik.

Neue Single wird am Pfingstmontag vorgestellt

Neben der eigenen Musik engagiert sich Efe Tarel in der Delmenhorster Kinder- und Jugendarbeit, weshalb ein Teil des Eintrittsgeldes in die Förderung dieser Arbeit fließt. Hierbei handelt es sich um ein Projekt (nicht nur) für benachteiligte Kinder, in dem sie an die Musik und verschiedene Instrumente herangeführt werden sollen. Auch ein Kinderchor soll hierbei ins Leben gerufen werden. Ein ähnliches Projekt hat Efe Tarel bereits sehr erfolgreich in Bremen betrieben.

Konzertkarten sind zum Preis von 15 Euro an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.