La Strada Bei Großveranstaltungen gehen Taschendiebe besonders gerne auf Beutezug.
Innenstadt

Polizei rät zu Aufmerksamkeit bei Veranstaltungen

Von
Bei Großveranstaltungen wie der La Strada oder Public Viewing zur Euro gehen Taschendiebe besonders gerne auf Beutezug. Die Bremer Polizei rät daher zu besonderer Aufmerksamkeit, wenn man sich in Menschenmengen bewegt.

An diesem Wochenende ist viel geboten in Bremen. Heute Abend geht das Straßenfestival La Strada, am Freitag beginnt die Fußball Europameisterschaft und die dazugehörigen Public Viewing Möglichkeiten. Und auch sonst finden noch verschiedenen  Veranstaltungen in der Innenstadt rund um den verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt.

Zu den Veranstaltungen werden auch wieder viele Menschen in die Stadt strömen. Um sich nicht schon bei der Anreise die Laune verderben zu lassen, ist es ratsam mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt zu fahren.

Taschendiebe nutzen Großveranstaltungen

Erfahrungsgemäß nutzen Taschendiebe Menschenmengen aus, um unbemerkt Wertgegenstände zu stehlen. Die Polizei empfiehlt deshalb allen Besuchern, ihren Geldbeutel und andere Wertsachen in verschlossenen Taschen eng am Körper zu tragen. Außerdem rät sie auch, nur so viel Bargeld mitzunehmen, wie benötigt wird.

Man sollte auch bedenken, dass es sicherer sein könnte, einer bedrohlich wirkenden und vielleicht alkoholisierten Gruppe auszuweichen. Dies gilt ganz besonders in den Nachtstunden und für Frauen.

Im Notfall die Polizei rufen

Allgemein gilt: Wenn Sie sich in einer bedrohlichen Situation befinden oder sogar körperlich bedrängt werden, machen Sie durch lautes Schreien auf sich aufmerksam und versuchen Sie, Unbeteiligte direkt und aktiv zur Hilfeleistung aufzufordern.

Sobald Sie sich wieder sicher fühlen, verständigen Sie bitte umgehend die Polizei über Notruf 110. Dies gilt auch für verdächtige Beobachtungen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.