Die Verantwortlichen der Facebook-Seite „Delmenhorst ist wunderschön, weil...“ präsentierten das Projekt gestern in den Räumen der dwfg.Foto: Konczak Die Verantwortlichen der Facebook-Seite „Delmenhorst ist wunderschön, weil...“ präsentierten das Projekt gestern in den Räumen der dwfg.Foto: Konczak
Stadtimage

Neue Delmenhorst-Seite zeigt schöne Stadtansichten

Von
Bei negativen Kommentaren über Delmenhorst verwundert häufig der Absender. Im Gegensatz zu Besuchern der Stadt, reden einige Einwohner schlecht über sie. Das soll sich nun ändern.

In einer neuen Facebook-Gruppe sind Delmenhorst-Nörgler unerwünscht. Hier sollen  die schönen Seiten der Stadt gezeigt werden. Das scheint besonders gut per Fotomotiv zu funktionieren, wie ein Besuch der Seite www.facebook.com/groups/delmenhorstistwunderschoen beweist.

Man kann sich durch Unmengen von Fotomotiven aus den Graftanlangen, dem beschaulichen Hasbergen, der nächtlichen Innenstadt mit dem beleuchteten Rathausensemble und vom Jugendheim Große Höhe klicken. Um nur einige Beispiele zu nennen.

Bereits mehr als 1.900 Mitglieder

Seit des Starts am 2. Juni bekennen sich bereits mehr als 1.900 Frauen und Männer zu der Gruppe und posten mehr oder weniger regelmäßig Aufnahmen und Aussagen zu Delmenhorst.
Der Fotograf Helmut Hein ist nicht nur einer der Administratoren, sondern füttert die Seite auch besonders fleißig mit aktuellen und historischen Aufnahmen.

Die Verantwortlichen von der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) und der Stadtwerkegruppe, welche die Agentur Borgmeier mit der Betreuung der Facebook-Gruppe beauftragt haben, hat es gleichermaßen überrascht, wie gut das Experiment angenommen wird. „Im besten Fall ändert sich das Image der Stadt“, hofft Axel Langnau, Geschäftsführer der dwfg.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.