Die Großleitstelle in Oldenburg schickte keinen Krankenwagen los: Symbolfoto: av In einer Kneipe schlug ein junger Mann unvermittelt einem anderen gast eine Flasche über den Kopf / Symbolbild
Burglesum

24-jähriger Mann schlägt Gast Flasche auf den Kopf

Von
In einer Kneipe in Burglesum schlug ein Mann einem anderem Gast eine Bierflasche auf den Kopf. Der Täter wurde später von der Polizei in seiner Wohnung festgenommen, das Opfer musste zur Behandlung ins Krankenhaus.

Am Sonntagvormittag schlug ein 24-jähriger Mann in einer Gaststätte an der Stader Landstraße einem anderen Gast plötzlich eine Bierflasche auf den Kopf. Der Schlag war so heftig, dass die Flasche dabei kaputt ging.

Das 25 Jahre alte Opfer erlitt eine blutende Wunde am Kopf und musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Frau, die neben dem Opfer saß, wurde durch die Glasscherben leicht verletzt.

Nach der Tat verließ der 24-Jährige das Lokal, aber die Angestellten kannten den Mann und gaben den Namen an die alarmierte Polizei weiter. Die Beamten trafen den offensichtlich betrunkenen Mann in seiner Wohnung an.

Der Täter hatte auch Drogen dabei

Gegenüber den Polizisten sagte der 24-Jährige aus, dass er nichts getan habe. Die Polizisten nahmen den Täter mit auf die Polizeiwache und unterzogen ihn dort einem Atemalkoholtest, der ergab einen Blutalkoholwert von 1,7 Promille. Nach einer Blutentnahme wurde der Mann wieder entlassen.

Weil die Beamten bei der Personendurchsuchung auch Ecstasy gefunden hatten, kommt zu der Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung noch einen Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzes hinzu. Die Ermittlungen dauern an.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.