Da klickten die Handschellen: Polizei nahm Halskettenräuber fest. Foto:pv Die Polizei hat einen Autoknacker fesgenommen. Symbolfoto/pixabay
Bahnhofsvorstadt

Serien-Autoknacker nach Bruch festgenommen

Von
Aufmerksame Zeugen haben der Polizei geholfen, einen Serien-Autoknacker zu fassen. Die Beamten konnten den Mann festnehmen, der noch versucht hat sich hinter einem Auto zu verstecken. Er hatte eine traurige Erklärung.

Zeugen hatten beobachtet, dass ein junger Mann in der Nacht zu Dienstag in der Bahnhofstraße ein Auto aufgebrochen und daraus eine Handtasche entwendet hatte. Über den Notruf 110 teilten die Zeugen mit, dass der Täter über den Herdentorsteinweg geflüchtet war.

Nachdem mehrere Streifenwagen nach dem detailliert beschriebenen Mann fahndeten, ging ein weiterer Anruf im Lagezentrum ein. Anwohner teilten mit, dass in der Kohlhökerstraße gerade ein Autoaufbrecher aktiv wäre. Eine zügig eintreffende Streifenwagenbesatzung konnte den 26-jährigen Tatverdächtigen noch vor Ort festnehmen.

Autoknacker liefert traurige Erklärung

Die von den Zeugen aus der Bahnhofsstraße abgegebene Personenbeschreibung traf eindeutig auf den Festgenommenen zu. Er hatte noch erfolglos versucht, sich hinter einem PKW zu verstecken.

Insgesamt konnten in der Kohlhökerstraße und in der Contrescarpe vier aufgebrochene PKW entdeckt werden. Neben einem der Fahrzeuge lag die in der Bahnhofstraße entwendete Handtasche. Bei dem 26-Jährigen wurde ein Nothammer als Tatwerkzeug gefunden.

Er ist Betäubungsmittelkonsument und finanziert nach eigenen Angaben durch die Straftaten seinen Drogenkonsum. Die Ermittlungen dauern. Zurzeit werden Haftgründe geprüft.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.