Ekatarina sorgt für den zuvorkommenden Service im Achtamar. Foto: Barth
Restaurant-Test

Kaukasische Speisen beim Mittagstisch in Hastedt

Von
Im „Achtamar“ probierten unsere Gastro-Experten "Dolma" - Hackfleisch mit Reis in Weinblättern und "Chakhokhbili, ein Hähnchengulasch. Sie waren vom Mittagstisch angetan und würden wieder kommen.

Ambiente Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz-grauKochmuetze grau 2

Das Achtamar ist ein sauberes, geräumiges Restaurant mit rustikaler Einrichtung und regionaltypischen Gemälden an den Wänden. Auch die Tischdecken sind eher im ländlichen Stil gehalten, passen daher gut zu den Korbstühlen. Bei schönem Wetter kann man auch gemütlich auf der Terrasse vor dem Lokal speisen. Die Toiletten scheinen frisch renoviert zu sein und waren bei unserem Besuch sauber. Das Lokal ist im Prinzip barrierefrei, aber die Türen zu den Örtlichkeiten sind etwas schmal.

Essen Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz-grauKochmuetze grau 2

Auf der Mittagskarte gab es fünf Gerichte zur Auswahl, sowohl mit Fleisch als auch Vegetarische. Vorneweg kann man zwischen zwei Salaten, einer Hühnersuppe und einer Fischsuppe wählen.

Mein Kollege bestellte einen Salat und „Dolma“, Hackfleisch mit Reis in Weinblättern. Der Salat war knackig und frisch, das Dressing okay, allerdings leicht salzig. Die acht gefüllten Weinblätter kamen in einer Schale in Fleischsud daher mit Quark zum Dippen. Die Füllung war etwas fleischlastig, mild und einfach gewürzt, aber alles in allem sehr lecker.

Ich entschied mich für die Hühnersuppe und „Chakhokhbili“, Hähnchen mit frischen Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Kräutern. Die Vorsuppe war geschmacklich sehr lecker, allerdings störten die Knorpel darin ein wenig.

Das „Chakokhbili“ ist im Prinzip ein Gulasch auf Hähnchenbasis und schmeckt schön nach Tomate und Paprika. Das Fleisch war in mundgerechte Stücke geschnitten und schön zart.

Service Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze grau 2

Der Service war äußerst zuvorkommend, wir wurden mehrfach gefragt ob alles in Ordnung sei und ob das Essen geschmeckt hat. Nach zehn Minuten stand sowohl der Salat als auch die Suppe auf dem Tisch. Weitere zehn Minuten später wurde uns das Hauptgericht serviert. Da gab es nicht viel auszusetzen.

Preise Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze grau 2Kochmuetze grau 2

Der Mittagstisch kostet zwischen 7,50 und 8,50 Euro und ist damit weder besonders teuer noch bemerkenswert billig. Ein kleines Wasser (0,2l) gibt es für 2,20 Euro, Fassbier (0,25l) für 2,50 Euro, Softdrinks (0,3l) für 2,70 Euro und Wein (0,25l) gibt es ab 4,50 Euro aufwärts.

Fazit

Wir waren vom Essen angetan und würden auf jeden Fall wieder kommen.

Heerstraße 290,  bietet täglich außer dienstags zwischen 12 und 14.30 Uhr einen Mittagstisch an. Infos und Reservierungen unter 01523 – 353 31 67.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.