Soll mit der neuen Linie 223 wieder angefahren werden: Das DRK-Wohnheim an der Ellerbäke in Bookholzberg. Foto: Konczak Soll mit der neuen Linie 223 wieder angefahren werden: Das DRK-Wohnheim an der Ellerbäke in Bookholzberg. Foto: Konczak
Mobilität

Bürgerbus in Ganderkesee bekommt Linie 223

Von
Der Bürgerbusverein startet voraussichtlich im Dezember mit einer neuen Linie: Die 223. Sie startet in Rethorn und fährt unter anderem Hoykenkamp, den Ganderkeseer Bahnhof, Delmenhorst und Bookholzberg an.

„Wir haben geschaut, wo wichtige Punkte sind, an denen es noch keinen öffentlichen Nahverkehr gibt“, erklärt Günter Prüß, 3. Vorsitzender des Bürgerbusvereins Ganderkesee. Die neue Route soll keine Konkurrenz zu Weser-Ems-Bus (WEB) und Delbus sein. Im Vordergrund steht vielmehr, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und öffentliche Einrichtungen anzufahren und für Menschen, die nicht mehr mobil sind zugänglich zu machen.

Auch das DRK-Wohnheim an der Ellerbäke in Bookholzberg soll wieder angefahren werden. Die Haltestelle ist mit der Anfang August erfolgten Übernahme der Linie 220 durch WEB weggefallen, sodass die Senioren derzeit einen längeren Weg zur nächstgelegen Haltestelle zurücklegen müssen.

Bürgerbus hofft auf Unterstützung der Gemeinde

Positive Rückmeldungen für das Vorhaben gab es nach einem gemeinsamen Gespräch zum Anfang der Woche von Vertretern der Gemeinde Ganderkesee, WEB, dem Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen und Vertretern der Fraktionen des Gemeinderats.

Die Verantwortlichen beim Bürgerbus hoffen noch auf die Zusage der Gemeinde, weiter wie bisher Zuschüsse zu zahlen. Das Thema soll laut Prüß zeitnah im Finanzausschuss angesprochen werden. Für den Bürgerbus-Vorstand heißt es nun erstmal, den Feinschliff anzugehen.

Neue Route startet und endet in Rethorn

„Wir werden uns die Strecke jetzt genau anschauen, die Haltestellen und die Zeiten planen“, sagt Prüß. Die Anschlusszeiten zu Bahnen und anderen Bussen, zum Beispiel der Delbus, sollen dabei möglichst kurz gehalten werden. Zudem soll die Routenlänge problemlos im Zwei-Stundentakt fahrbar sein.

Die neue Route startet in Rethorn und fährt über die Nutzhorner Landstraße und Schierbroker Straße zum Bahnhof Hoykenkamp. Von dort geht es über den Hohenborn zur Elmeloher Straße weiter über die Almsloher Straße zum Bahnhof Ganderkesee. Der Bus fährt zum Fuchsberg und über den Schlutterweg zur B 213.

Weiter geht es am Neuen Deichhorst und dem Josef-Hospital Deichhorst. Von dort führt die Route über Elmeloh bis nach Bookholzberg, wo ein Halt am DRK-Wohnheim Ellerbäke vorgesehen ist. Schließlich geht es wieder nach Rethorn.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.