Polizeiwagen Symbolfoto:Archiv Der Ladendieb ist vom Kaufhaus-Detektiv überführt worden - trotz Kopfnuss. Foto: WR
Mitte

Ladendieb verletzt Detektiv mit Kopfnuss

Von
In der Obernstraße wollte ein Mann Bekleidung stehlen, wurde aber von einem Detektiv beobachtet und auf frischer Tat ertappt. Als der Detektiv ihn festhalten wollte, verletzte der Mann ihn mit einer Kopfnuss.

Um kurz vor zwölf am Montag wollte ein Mann in der Obernstraße Kleidung stehlen. Laut Polizei legte er sich seine Beute über den Arm und versteckte sie unter seiner Jacke. Doch der Dieb hatte wohl weder mit dem Ladendetektiv, noch mit der Alarmanlage gerechnet.

Diese löste aus, als er die Kassen passierte und der Detektiv konnte ihn gemeinsam mit Zeugen in unmittelbarer Nähe des Kaufhauses stellen. Damit der Mann nicht weglaufen konnte, drückte ihn der Detektiv an die Wand, was dem Mann offenbar missfiel. Um sich zu befreien, verletzte er den Detektiv mit einer Kopfnuss.

Genützt hat es ihm nichts, der Mann hielt den Dieb dennoch bis zum Eintreffen der Polizei fest. Das Diebesgut hatte der 32-Jährige laut Polizei noch bei sich. Die Beamten brachten ihn ins Gefängnis, dort erwartet ihn jetzt ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.