Polizeiwagen Symbolfoto:Archiv Polizeieinsatz in Burglesum / Symbolfoto
Burglesum

Mann stirbt nach Messerangriff der Ex-Freundin

Von
Eine blutige Tat geschah am Mittwochabend in Bremen-Burglesum: Als ein 39-jähriger die Tür seiner Wohnung öffnete, stand seine Ex-Freundin davor - und sie stach sofort zu.

In Bremen-Burglesum hat am Mittwochabend eine 39 Jahre alte Frau auf einen gleichaltrigen Mann eingestochen, wie die Polizei berichtet. Der Mann erlag im Krankenhaus den Verletzungen durch den Messerangriff, die mutmaßliche Täterin konnte von der Polizei festgenommen werden.

Die Frau hat gegen 21.40 Uhr an der Wohnungstür ihres Ex-Freundes geklingelt, so der Polizeibericht. Als er die Tür öffnete, soll sie sofort mehrmals mit einem Messer auf ihn eingestochen haben – und dann geflüchtet sein.

Der Bremer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er seinen Verletzungen erlag. Einsatzkräfte der Polizei wurden alarmiert und fuhren zur Wohnung der 39-Jährigen. Dort konnten sie die Frau festnehmen. Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.