Neu ab Bremen sind Flüge mit British Airways nach London. Foto: pv Neu ab Bremen sind Flüge mit British Airways nach London City. Foto: av
Winterflugplan

Von Bremen geht es jetzt in die Londoner Innenstadt

Von
Ein Comeback und ein Neuzugang: Der Winterflugplan des Bremer Airports gilt ab dem 30. Oktober und bietet 23 Reiseziele an. London-Fans können jetzt direkt von Innenstadt zu Innenstadt reisen.

Am kommenden Sonntag, 30. Oktober, werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Mit Beginn der Winterzeit gilt der neue Flugplan des Bremer Airports für die kalte Jahreszeit 2016/17. Insgesamt stehen 23 Ziele zur Wahl, die zwischen dem 30. Oktober 2016 und dem 25. März 2017 ab der Hansestadt angeflogen werden.

Neben touristischen Destinationen wie Mallorca, die Kanaren oder Antalya können die Bremer auch im kommenden Winter über wichtige Drehkreuze wie Frankfurt, Paris oder Amsterdam Ziele weltweit erreichen.

Von Airport Bremen nach London City

Die Wintersaison am Bremer Flughafen beginnt mit einem Comeback und dem einzigen „Neuzugang“ im Flugplan. Rund 13 Jahre nach ihrem „Abzug“ ab Bremen fliegt British Airways wieder ab dem Neuenlander Feld Richtung Vereinigtes Königreich.

Neben der englischen Kapitale – angeflogen wird erstmals ab Bremen der zentrale Airport London City, steuern die Maschinen der Sun Air of Scandinavia, die im Auftrag des britischen Carriers die Strecken bedienen, auch Manchester an.

Weniger Istanbul auf dem Winterflugplan

Der neue Flugplan enthält allerdings auch Kürzungen bei bereits bestehenden Strecken: So wurde etwa die Vormittagsverbindung nach Kopenhagen zum Winter gestrichen, so dass SAS die Strecke künftig nur einmal pro Tag bedient.

Die Türkei-Krise macht sich auch bei uns bemerkbar. Bremen wiederfährt zwar nicht das gleiche Schicksal wie etwa die Airports in Münster/Osnabrück, Karlsruhe/Baden-Baden und Friedrichshafen, die zum Winter von Turkish Airlines vorübergehend komplett aus dem Programm genommen wurden.

Der Nationalcarrier der Türkei bietet allerdings in der Wintersaison statt der bisherigen 14 wöchentlichen Flüge zum internationalen Drehkreuz Istanbul nur noch sieben Verbindungen von der Weser an den Bosporus an.

Ryanair steuert acht Ziele ab Bremen an

Saisonal bedingt schrumpft auch das Ryanair-Angebot ab Bremen. Der irische Billigflieger bleibt dem hiesigen Standort treu, bietet allerdings im Winter nur acht Ziele ab der Hansestadt an, darunter nach Alicante, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa und Mallorca sowie nach London Stansted und in die baltischen Metropolen Riga und Vilnius. Mehr Auswahl ab Bremen haben die Iren für die kommende Sommersaison in Aussicht gestellt.

In dem vor kurzem vorgestellten Flugplan kündigt Ryanair für den Sommer 2017 insgesamt 18 Verbindungen ab Bremen an (Sommer 2016: 19 Ziele). Das Portal airliners.de hat nachgerechnet, dass das wöchentlich 51 Abflüge ab Bremen bedeutet.

Info

Der komplette Winterflugplan 2016/17 ist auf der Homepage des Bremer Flughafens zu finden.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.