Blaulicht. Die Polizei ermittelt. Symbolfoto: av Polizeieinsatz im Bremer Westen: Der Tatverdächtige wurde verhaftet. Foto: WR
Bremer Westen

Vergewaltigung: Staatsanwaltschaft ermittelt

Von
Die Staatsanwaltschaft und die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer Sexualstraftat: Ein junger Mann soll zwei Frauen in seiner Wohnung eingesperrt und dort mit einem zweiten Täter mehrfach vergewaltigt haben.

Von einem schlimmen Fall einer Sexualstraftat berichtet die Bremer Polizei am Dienstag: Zwei 18 Jahre alte Bremerinnen haben am Samstagabend einen Bekannten im gleichen Alter begleitet. Sie gingen gemeinsam in dessen Wohnung im Bremer Westen.

Doch als die beiden 18-Jährigen später am Abend die Wohnung wieder verlassen wollten, soll der Mann die Tür abgeschlossen und die Frauen mit einem Messer bedroht haben. Im Verlauf der Nacht soll er sich an den beiden Frauen mehrfach vergangen haben, heißt es im Polizeibericht.

Am Sonntag konnten die Frauen die Wohnung verlassen

Ein 18-jähriger Freund des Täters sei auch noch dazugekommen und soll “ebenfalls gegen den Willen eines Opfers sexuelle Handlungen durchgeführt haben”. Nachdem die Frauen am Sonntag die Wohnung verlassen konnten, benachrichtigten sie umgehend die Polizei.

Einsatzkräfte haben daraufhin den 18-jährigen Tatverdächtigen in seiner Wohnung festgenommen. Der junge Mann aus Westafrika gehört zu der Gruppe von unbegleiteten kriminellen Ausländern, die unter besonderer Beobachtung der Polizei stehen. Die Ermittlungen dauern an, die Staatsanwaltschaft führt das Verfahren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

4 Antworten

  1. MAXIMUS sagt:

    Der junge Mann aus Westafrika gehört zu der Gruppe von unbegleiteten kriminellen Ausländern, die unter besonderer Beobachtung der Polizei stehen.

    So besonders kann die Beobachtung ja nicht gewesen sein.

    Konsequenz: Mit dem nächsten Flugzeug zuürck dahin, wo diese Verbrecher hergekommen sind. Sofort und ohne wenn und aber.
    Was können diese Typen sich in Deutschland eigentlich alles erlauben?n
    Drogenhandel, Raub, Vergewaltigungen. Alles wird von der Politik, den Sozialromantikern etc. mehr oder weniger entschuldigt. Ich kriege immer mehr das Kotzen.

  2. MAXIMUS sagt:

    „Der junge Mann aus Westafrika gehört zu der Gruppe von unbegleiteten kriminellen Ausländern, die unter besonderer Beobachtung der Polizei stehen.“

    So besonders kann die Beobachtung ja nicht gewesen sein.

    Konsequenz: Mit dem nächsten Flugzeug zurück dahin, wo diese Verbrecher hergekommen sind. Sofort und ohne wenn und aber.
    Was können diese Typen sich in Deutschland eigentlich alles erlauben?
    Drogenhandel, Raub, Vergewaltigungen. Alles wird von der Politik, den Sozialromantikern etc. mehr oder weniger entschuldigt. Ich kriege immer mehr das Kotzen.

  1. 3. Juni 2017

    … [Trackback]

    […] Read More: weserreport.de/2016/10/polizei/18-jaehrige-bremerinnen-wohnung-vergewaltigt/ […]

  2. 7. Juni 2017

    … [Trackback]

    […] Find More Informations here: weserreport.de/2016/10/polizei/18-jaehrige-bremerinnen-wohnung-vergewaltigt/ […]

Schreiben Sie einen Kommentar