Zwei Wochen nachdem eine in der Weser treibende Frau gemeldet wurde, haben Rettungskräfte eine leiche geborgen. Foto:av Die Polizei konnte den Einbrecher kurz nach der Tat stellen, weil ein Anwohner sie alarmiert hatte. Symbolfoto/pixabay
Vahr

Einbrecher stiehlt Kleingeld aus Waschautomaten

Von
Ein bereits mehrfach in Erscheinung getretener Einbrecher hat am Donnerstagmittag versucht, Bargeld aus einem Waschautomaten im Keller eines Mehrfamilienhauses zu stehlen. Doch ein Anwohner beobachtete ihn dabei.

Donnerstagmittag beobachtete ein Anwohner der Eislebener Straße in der Vahr einen Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus. Als der Verdächtige das Gebäude durch ein Kellerfenster verließ, alarmierte der Zeuge die Polizei und folgte dem Flüchtenden.

Der Einbrecher hatte die Scheibe eines Kellerfensters eingeschlagen und war so in einen Waschraum eingestiegen. Seine Beute – Münzgeld aus einem Waschautomaten – führte der 38-Jährige bei seiner Festnahme noch bei sich.

Als Beweismittel wurde bei ihm Aufbruchswerkzeug beschlagnahmt. Derzeit prüfen die Ermittler, ob er auch für weitere Keller-Einbrüche im Bremer Osten verantwortlich ist. Der bereits einschlägig mit Einbruchsdelikten in Erscheinung getretene sogenannte Intensivtäter soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden, damit er  in Untersuchungshaft genommen werden kann.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.