Dominik Entelmann erzielte für den SV Atlas alle drei Tore. Foto: Lürssen Dominik Entelmann erzielte für den SV Atlas gestern alle drei Treffer. Foto: Lürssen
Fußball Landesliga

Entelmann-Dreierpack bei Atlas-Sieg in Friesoythe

Von
Der SV Atlas kam im Spitzenspiel der Landesliga bei Hansa Friesoythe zu einem ebenso deutlichen wie verdienten 3:0 (2:0). Der diesmal wieder von Beginn an spielende Dominik Entelmann schoss alle Tore.

Die Überlegenheit der Delmenhorster war vor geschätzt 1.100 Zuschauern erdrückend und hätte im Ergebnis noch klarer ausfallen können. Friesoythe blieb absolut harmlos.

Der für Florian Urbainski eingesetzte Schlussmann David Lohmann wurde erstmals in der 59. (!) Minute geprüft. Da glänzte er im Duell eins gegen eins gegen den freistehenden Miguel Gudiel Garcia. In der sehr fairen und vom Oldenburger Jannik Weinkauf souverän geleiteten Partie (Gelb: 2/0) enttäuschte der Emden-Bezwinger Friesoythe.

Entelmann trifft für Atlas

Dominik Entelmann rechtfertigte seinen Einsatz diesmal wieder von Beginn an und schraubte seine Saisonbilanz auf sechs Tore. In der neunten Minute nutzte er einen Patzer der Friesoyther und traf gekonnt ins verwaiste Tor.

Nach einem Foul von Magnus Schlangen an Simon Matte verwandelte „Domo“ den Elfmeter (33.) zur Pausenführung. Sehenswert kam das 3:0 für Atlas in der 50. Minute zustande. Nach Pass von Dennis Janssen und Flanke von Patrick Degen wuchtete der im Strafraum lauernde Entelmann das Leder zum Endstand in die Maschen.

Gegen einen enttäuschenden Gastgeber überzeugten die Delmenhorster. Florian Knipping und Daniel von Seggern ließen im Abwehrzentrum nichts anbrennen und die Offensivkräfte blieben stets gefährlich. In dieser Verfassung redet Atlas im Titelkampf ein gewichtiges Wort mit.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.