Zwei Wochen nachdem eine in der Weser treibende Frau gemeldet wurde, haben Rettungskräfte eine leiche geborgen. Foto:av Polizeieinsatz auf der Autobahn 1 / Symbolfoto
Achim

Auffahrunfall wegen Stau auf der Autobahn

Von
Stau auf der Autobahn: Ein 26-jähriger BMW-Fahrer konnte noch rechtzeitig bremsen, doch hinter ihm fuhr ein 61-Jähriger mit seinem Wohnmobil samt Anhänger. Er schaffte es nicht mehr, anzuhalten.

Auf der Autobahn 1 kam es am Freitagnachmittag zu einem Auffahrunfall, und zwar in Höhe der Anschlussstelle Achim/Uphusen, wie die Polizeiinspektion Verden / Osterholz am Samstag mitteilt. 

Ein 26-jähriger Mann aus Bremen fuhr mit seinem BMW 1er auf der Autobahn in Richtung Hamburg, als er “aufgrund einer Staubildung verkehrsbedingt stark abbremsen musste”, so die Beamten.

Hinter ihm fuhr ein 61-jähriger Mann aus Oldenburg. Doch dieser konnte sein Wohnmobil mit Anhänger nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den BMW auf. “Durch die Wucht des Aufpralles wurde der BMW in die Seitenschutzplanke geschleudert”, heißt es im Polizeibericht.

Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie durch einen Abschleppdienst geborgen werden mussten. Die Fahrer mussten leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der geschätzte Sachschaden beträgt 20.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten kam es zu einer erheblichen Staubildung auf der A1.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.