Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zu Mittwoch auf der Rastanlage Wildeshausen-Nord verdächtige Beobachtugen gemacht haben.
Dötlingen

Lkw-Fahrer auf Rastplatz beraubt und entführt

Von
Ein Lkw-Fahrer aus Polen ist in der Nacht zu Mittwoch auf dem Rastplatz Wildeshausen-Nord (Fahrtrichtung Osnabrück) überfallen und anschließend verschleppt worden. Die Täter raubten seinen Sattelauflieger.

Drei bislang noch unbekannte Männer überfielen den Brummi-Kapitän in der Nacht zu Mittwoch während einer Pause. Die Täter nahmen ihm die Schlüssel für einen Sattelschlepper ab.

Er wurde entführt. Erst am Mittwoch gegen 13.30 Uhr ließen ihn die Entführer in der Nähe von Greven, nahe der Autobahn wieder frei.

Zugmaschine ausgetauscht

Nach ersten Ermittlungsergebnissen der Polizei bewegten die Täter die rote Sattelzugmaschine auf der Rastanlage gegen 6 Uhr am Mittwochmorgen. Diese ist besonders auffällig durch aufgebrachte gelbe Smileys, die neben den Scheiben des Lkw neben der Aufschrift „Polar Fight“ zu sehen sind.

Offenbar koppelten sie den grauen Auflieger mit schwedischem Kennzeichen und der Aufschrift „PNO“von der Zugmaschine ab. Sie benutzten einen weiteren Sattelschlepper, um den gestohlenen Auflieger weg zu bringen.

Lkw-Motoren gestohlen

Auf dem Anhänger befanden sich Lkw-Motoren. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden in Höhe von rund 800.000 Euro aus.

Personen, die in der Nacht zu Mittwoch, zwischen 3.30 Uhr und 6.30 Uhr  Beobachtungen auf der Rastanlage gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wildeshausen unter 04431 94 10 zu melden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar