Discomeile Bremen, Foto: Barth Auf der Discomeile ist Mittwochnacht ein junger Mann mit einem Messer schwer verletzt worden. Symbolfoto/WR
Innenstadt

Mann nach Diskobesuch mit Messer schwer verletzt

Von
Mittwochnacht ist ein junger Mann bei einem Streit auf der Discomeile mit einem Messer schwer verletzt worden. Er war mit seinem Kontrahenten zuvor in einer Disko aneinander geraten, vor der Tür eskalierte der Streit.

Gegen 03:35 Uhr kam es Mittwochnacht am Rembertiring zu einem Streit zwischen zwei Personen. Nach Zeugenaussagen waren die Männer zuvor in einer Diskothek aneinander geraten und vom Sicherheitspersonal des Lokals verwiesen worden.

Vor der Diskothek trafen die Kontrahenten erneut aufeinander. Im weiteren Verlauf stach der Tatverdächtige mit einem Messer auf seinen Kontrahenten ein und flüchtete in Richtung Grünenstraße. Die Tat wurde durch Videokameras an der Discomeile aufgezeichnet.

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Totschlag

Der schwerverletzte 23-jährige Mann wurde in ein Klinikum gefahren, wo er noch in der Nacht notoperiert werden musste. Die Einsatzkräfte nahmen den Flüchtenden noch in Tatortnähe in der Schillerstraße fest.

Die Staatsanwaltschaft wird voraussichtlich noch heute beim Amtsgericht Bremen einen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags gegen den 21-jährigen Beschuldigten beantragen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.