Um 13 Uhr wird die Weltkriegsbombe in Farge gesprengt, Anwohner müssen evakuiert werden. Foto: Polizei Bremen Um 13 Uhr wird die Weltkriegsbombe in Farge gesprengt, Anwohner müssen evakuiert werden. Foto: Polizei Bremen
Sprengung 13 Uhr

Weltkriegsbombe in Bremen Farge sicher gesprengt

Von
In Bremen Farge ist eine 10-Zentner Weltkriegsbombe gefunden worden. Um 15:25 Uhr hat der Sprengmeister der Bremer Polizei die Zehn-Zentner sicher entschärft. Alle Sperrungen sind aufgehoben.

Auf dem Gelände des Tanklagers Farge in der Betonstraße wurde heute Vormittag durch die Auswertung von Luftbildaufnahmen eine britische Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Die mit einem Langzeitzünder versehene Bombe wird heute ab 13 Uhr vom Sprengmeister der Bremer Polizei, Andreas Rippert, entschärft. Der Fundort wird in einem 400-Meter-Radius abgesperrt, im Umkreis von 1000 Metern ist luftschutzmäßiges Verhalten erforderlich. Das heißt: Anwohner sollten sich innerhalb ihrer Wohnung auf abgewandten Seite der Betonstraße aufhalten und die Fenster geschlossen lassen.

Die Anwohner der Straßen Am Schützenplatz und Am Depot müssen für den Zeitraum der Entschärfung evakuiert werden. Die Bahnstrecke Bremen-Farge wird kurzzeitig gesperrt. Der ÖPNV verkehrt in dem Bereich eingeschränkt.

Schreibe einen Kommentar