Bibliotheksleiter Martin Renz mit eigenen und Literatur-Tipps seiner Mitarbeiter.Foto: Füller Martin Renz und seine Mitarbeiter haben die aktuellen Trends zusammen gefasst. Foto: Füller
Nord

Tipps des Bibliotheksleiters: Utopie liegt im Trend

Von
Bücher sind nach wie vor beliebte Geschenke zu Weihnachten. Einer, der sich damit auskennt, zeigt Trends auf, gibt Tipps für die Vorweihnachtszeit und noch fehlende Geschenke. Derzeit gerne gelesen: Magie und Utopie.

Martin Renz sitzt an der Quelle. Als Leiter der Stadtbibliothek Vegesack beob­achtet er das ganze Jahr über Trends in Sachen Bücher und Hörbücher – ganz gleich für welche Altersgruppe. Und auch seine Kollegen in Vegesack und im Lektorat der Stadtbibliothek wissen genau, was in Sachen Buch geht und was nicht.

„Für die ganz Kleinen gibt es sehr kreative Bücher wie ‚Das Apfelwunder‘ von Hans-Christian Schmidt. Die Kinder können sehen, aber auch selber aktiv werden“, sagt Renz. Bei den Sieben- bis Achtjährigen geht es derzeit ganz eindeutig um Magie: „Die GlückskeksBande“, „Der magische Blumenladen“ oder „Die Glücksbäckerei“ vereinen laut Renz „James Bond mit magischem Backwerk“.

Harry Potter und “Star Wars” sind  sehr beliebt

Aber auch Harry Potter ist wieder aktuell: „Seit das neue Buch erschienen ist, sind auch die ersten Bände ständig ausgeliehen“, verrät er.

Ein weiterer Trend sind Bücher zum Film, wie etwa die „Conni“-Reihe. Und was immer geht: „Star Wars“ – auch schon für Kleine, sagt der Bibliotheksleiter. Es gebe etwa Sachbücher für Erstleser wie „Die Geschichte der Sith“.

Tiere und Magie

Ebenfalls häufig ausgeliehen werden derzeit Bücher, in denen Tiere eine Hauptrolle spielen. Die Reihen „Warrior Cats“, „Die Legende der Wächter“ oder „Spirit Animals“ kommen bei jüngeren Jugendlichen gut an.

Die Lesevorlieben der etwas Älteren haben sich nicht sehr verändert: „Die typischen Teeniegeschichten gehen immer noch gut“, sagt Renz und erinnert an den Trend „Twighlight“. „Obsidian“ von Jennifer L. Armentrout und „Elanus“ von Ursula Poznanski würden von Jugendlichen gerne gelesen.

In den Jugendbüchern werden zudem aktuelle Trends wie etwa das Thema Drohnen und Überwachung aufgegriffen.

Apokalypse und Utopien beschäftigen die Großen

Bei den Erwachsenen liegen noch immer Sachbücher für Upcycling, DIY und Rezepte im Trend. „Außerdem orientieren sich zahlreiche neue Bücher an denen, die vorher für Jugendliche geschrieben wurden“, so Renz weiter.

Zu den derzeit beliebten Büchern gehört etwa „Die Verteidigung des Paradies“ von Thomas von Stein­aecker. Ein ebenfalls momentan viel aufgegriffenes Thema in der Erwachsenen-Literatur seien Endzeit-Themen und Utopien.

Sie greifen den Klimawandel, die Flüchtlingsthematik und andere aktuelle Themen in Romanform auf. Aus diesem veranstaltet die Stadtbibliothek Bremen im Januar die Literarische Woche zum Thema „Apokalypse“.

Bib-Card als Weihnachtsgeschenk

„Meine persönliche Empfehlung ist ‚Du hättest gehen sollen‘ von Daniel Kehlmann“, so Renz. Und auch im Bereich Hörbuch für Erwachsene gibt er einen ganz persönlichen Tipp: „Die Grammatik der Rennpferde“ von Angelika Jodl.

Eine Bibliotheks-Karte eignet sich aber auch als Weihnachtsgeschenk, denn wer im Besitz einer solchen ist, kann zusätzlich zum Angebot der Bibliotheken online – in der „Onleihe“ – Hörbücher und E-Books auf sein Tablet oder E-Book-Reader laden.

Vorlesen ist für Kinder wichtig

Um Kindern nicht nur die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen, sondern auch das Vorlesen wieder mehr in den Vordergrund zu rücken, kann in der Bibliothek beispielsweise ein „Hörstift“ mit den dazugehörigen Büchern ausgeliehen werden.

„Das Vorlesen kommt heute leider viel zu kurz. Mit den Hörstiften können die Kinder selber aussuchen, was sie wann hören möchten, auch wenn die Eltern gerade keine Zeit haben“ weiß Renz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4669): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7