Erfrischung satt: Das TUI Family Life Marmari Beach bietet insgesamt drei Pools. Foto: Kaloglou Auf Kos gibt es Clubs die für alle Jahrgänge viel Action zu bieten haben. Foto: Kaloglou
Familienurlaub Kos

Griechenland mausert sich zum Familienparadies

Von
Wer einen Urlaub für die ganze Familie plant, muss unterschiedliche Interessen unter einen Hut bringen. Wir haben uns auf der Insel Kos einen Club angeschaut, wo Angebote für jede Altersstufe auf dem Programm stehen.

Spätherbst auf Kos. Einige deutsche Familien möchten auf der griechischen Insel noch etwas Sonne tanken, bevor daheim die lange dunkle Jahreszeit beginnt. Mittags am Hauptpool des TUI Family Life Marmari Beach – das Thermometer kratzt fast an der 30-Grad-Marke, der Himmel ist strahlend blau und im und am Schwimmbecken herrscht reger Andrang.

Kinder plantschen im Wasser, Mütter lassen sich auf der Liege die Sonne auf den Bauch scheinen, Väter trinken in der Poolbar das erste Bier des Tages. Überall zufriedene Gesichter.

Familienurlaub: Alle Jahrgänge kommen auf ihre Kosten

Eltern, die jetzt mit ihren Kindern den nächsten Sommerurlaub planen, wälzen so manche Reisekataloge durch, um das passende Hotel zu finden. Wollen etwa zwei Erwachsene, ein „halbpubertierender“ Sohn und ein „Nesthäkchen“ gemeinsam in die Ferien fliegen, müssen viele unterschiedliche Interessen unter einen Hut gebracht werden. Schließlich ist es ein ungeschriebenes Gesetz: Fühlen sich die Kinder im Urlaub wohl, können auch Mama und Papa richtig entspannen.

Mit dem im vergangenen Sommer eingeführten internationalen TUI Family Life-Konzept bieten die Hannoveraner eine Urlaublösung für Familien mit Kindern zwischen 0 und 15 Jahren. Dabei können Eltern und Nachwuchs etwas getrennt und gemeinsam  unternehmen, so dass keine Altersgruppe zu kurz kommt.

Neues Konzept auf Kos bietet viel Action für alle

Ob Familienyoga, gemeinsames Musizieren oder Abendshows – das Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie ist abwechslungsreich und steht täglich zur Wahl. Dazu reihen sich Animationsangebote für sie, für ihn und natürlich auch für den Nachwuchs. Und da man nicht alle Kinder „in einen Topf werfen darf“, wird bei der Betreuung nach Altersgruppen gestaffelt.

Treffpunkt etwa für die „coolen Teenager“ im TUI Family Life Marmari Beach ist das „Hangout“. Dort kann die „heranwachsende Fraktion“ – fern von den mit Sonnensegeln abgeschirmten Kinderplanschbecken für die ganz Kleinen – unter Gleichgesinnten „abhängen“. Dass die Gruppen aus Ländern wie Deutschland, Schweden und Großbritannien zusammengewürfelt sind, stört nicht. Verständigungsschwierigkeiten? Fehlanzeige. Da wo die entsprechenden Worte nicht parat sind, hilft die Zeichensprache: „Ich habe Durst“, „ich möchte nicht spielen“, und so weiter – auf einem Poster sind die wichtigsten Konversationshilfen aufgelistet – nur für alle Fälle.

Gesunde Ernährung und Kinderrestaurant

Säuglinge, die die Hose voll haben, machen sich anders bemerkbar. Zum Windelwechseln steuern die Eltern allerdings die zentral gelegene Babylounge an und  brauchen nicht mit Kind und Kegel zurück in ihr Hotelzimmer zu laufen. In der Lounge, die gleichzeitig als Ruhezone gilt, können sie dem Nachwuchs auch das Fläschchen geben und diesen dann sein Mittagsschläfchen machen lassen. Wollen die Eltern selbst mal abschalten, können sie die hoteleigene „Nanny“ für ein paar Stunden engagieren.

Zum Family-Konzept der TUI gehört auch eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung. Im Marmari Beach auf Kos können Familien im Hauptrestaurant gemeinsam oder auch getrennt die Mahlzeiten einnehmen. Wollen die Kleinen unter Gleichaltrigen speisen, ziehen sie sich in das Kinderrestaurant zurück, liebevoll mit XS-Mobiliar eingerichtet.

Erstmals wird aktuell das Familien-Konzept vom Branchenprimus im thailändischen Khao Lak auch in der Fernstrecke angeboten. Im kommenden Sommer steigt die Zahl der  TUI Family Life-Hotels auf insgesamt zehn Häuser. Neu dabei ist auch das TUI Family Life Islantilla im spanischen Huelva, das für die kleinen Gäste auch Themenzimmer im Angebot haben wird.

Infos

Eine Woche im TUI Family Life Marmari Beach by Atlantica auf Kos kostet bei der TUI mit Flug ab/bis Bremen und All-Inclusive-Verpflegung ab 784 Euro pro Person im Familienzimmer (Reisezeitraum Mai 2017). Kinder zahlen 284 Euro. Infos zum Konzept auch der Homepage des Anbieters.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar