Ein 73-Jähriger kollidierte am Donnerstag auf seinem Fahrrad mit einer Straßenbahn. Foto: WR Ein Zeuge brachte die Beamten in Bremen-Nord auf die Spur dreier Diebe. Symbolfoto: WR
Burglesum

Dank Zeuge: Diebe in Bremen-Nord gefasst

Von
Die Polizei in Bremen-Nord konnte am frühen Montagmorgen drei Diebe festnehmen, die sich auf einer Baustelle bereichert hatten. Ein Zeuge hatte die Beamten informiert und so auf die Spur der Täter gebracht.

 

Ein aufmerksamer Zeuge hatte am Montag gegen 4.50 Uhr drei Männer an der Bremerhavener Heerstraße in Bremen-Burglesum beobachtet. Sie fuhren mit ihrem Wagen zu ungewöhnlich früher Uhrzeit zu der nahegelegenen Baustelle.

Zeuge rief die Polizei über Notruf

Weil ihm das verdächtig vorkam, informierte er über Notruf die Polizei. Als die Beamten kurze Zeit später am Tatort eintrafen, konnten sie zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen, die in einem Auto mit laufendem Motor saßen und auf den dritten Täter warteten.

Dieser, ein 18 Jahre alter Mann aus Bremen-Nord, befand sich noch auf der Baustelle. Als er die Beamten entdeckte, flüchtete er zu Fuß über ein Tankstellengelände. Er wurde kurz darauf von den Polizisten gestellt und ebenfalls vorläufig festgenommen.

Fliesenkleber als Beute

Gemeinsam waren die drei im Alter von 18 bis 22 Jahren auf das umzäunte Baustellengelände gelangt und hatten vier Säcke mit Fliesenkleber entwendet. Das Diebesgut hatten sie in ihren Pkw geladen und wollten es so abtransportieren.

Gegen die drei Männer wurde eine Strafanzeige geschrieben. Sie wurden nach Ende der polizeilichen Maßnahme entlassen.

Die Polizei lobt in diesem Zusammenhang das richtige Verhalten des Zeugen und bittet Bürger, den kostenlosen Notruf 110 zu wählen, wenn sie verdächtige Personen in ihrem Wohnumfeld sehen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.