Adriana Theessen, Eugenia Konkel, Elke Beecken, Martin Westphal, Michèle Rabe und Kai Reske (von links) stellten das neue Programm der Volkshochschule Delmenhorst vor. Foto Lürssen Adriana Theessen, Eugenia Konkel, Elke Beecken, Martin Westphal, Michèle Rabe und Kai Reske (von links) stellten das neue Programm der Volkshochschule Delmenhorst vor. Foto Lürssen
Volkshochschule

Volles Programm Bildung bei der VHS Delmenhorst

Von
Mehr als 400 Veranstaltungen listet die Volkshochschule Delmenhorst in ihrem neuen Programm für Januar bis Juli auf. Erstmals bietet sie auch eine Seminarreihe an, bei der man über das Internet lernt.

Das vierteilige „Webinar“ (zusammengesetzt aus „Web“ und „Seminar“) beschäftigt sich mit psychosomatischen Erkrankungen. Die Veranstaltungen der Volkshochschule Böblingen zu den Themen Esstörungen, Phobien, Schmerzerkrankungen und Depression/Burn-Out laufen als Live-Übertragung im Internet. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Gelegenheit, dem Referenten im Chat ihre Fragen zu stellen.

Ein spannendes Angebot verspricht eine Kooperation zwischen VHS, Industriemuseum und Städtischer Galerie zum Thema Linoleum zu werden. Die Teilnehmer sollen auf vielfältige Weise Geschichte und Kultur der Stadt erleben und schließlich sogar selber kreativ werden. „Das ist kein Kurs, wo man nur in einem Raum sitzt“, erklärt die zuständige Programmbereichsleiterin Adriana Theessen. Zwei der sechs Veranstaltungen finden im Haus Coburg statt.

Taiji Quan ohne Vorkenntnisse lernen

Für die chinesische Bewegungskunst  Taiji Quan gibt es erstmals einen Kompaktkurs zum Kennenlernen für Anfänger ohne Vorkenntnisse.  Dieser findet an acht Donnerstagen ab 26. Januar statt.

Auch für Qigong gibt es neuerdings ein Kompaktseminar über fünf Termine innerhalb von zwei Wochen. Dabei soll ein Eindruck vermittelt werden, wie man achtsam mit seinem Körper umgeht.

Unter den zahlreichen Kreativkursen sticht ein Angebot besonders hervor. Unter dem Titel „Farbenfrohe Kopfbedeckungen“ zeigt die gelernte Hutmacherin Renate Hoyer (80), wie man einen modischen Hut selbst gestaltet.

Sprachangebot der Volkshochschule ist weiterhin groß

Groß ist traditionell auch das Angebot an Sprachkursen. In 86 Kursen geht es um die Vermittlung von Fremdsprachen. Während Englisch weiterhin das dominierende Angebot bleibt, gibt es neuerdings auch Japanisch für Anfänger, einen Chinesisch-Anfängerkurs als Kompaktseminar und „Einfacher Einstieg Arabisch“.

Im Bereich der kaufmännischen Kurse gibt es neben Windows, Word und Excel erstmals ein Seminar über Pressearbeit.

“Wir unterstützen Menschen unserer Stadt dabei, ihre Ziele mit unserem qualitativ hochwertigem Bildungsangebot zu erreichen”, sagt Martin Westphan, Geschäftsführer der Weiterbildungseinrichtung auf der Nordwolle. Er lädt dazu ein, sich beim Stöbern durch das neue Programmheft anregen und zur Teilnahme an einem Kurs motivieren zu lassen. Das Programm liegt an vielen Stellen der Stadt aus und kann auch über die Homepage der VHS eingesehen werden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar