Symbolfoto Einsatzfahrt Polizei. Nach dem Zusammenprall mit dem LKW verstarb der Taxifahrer laut Polizei noch an der Unfallstelle in Ritterhude. Symbolfoto/WR
Ritterhude

Taxifahrer stirbt bei Unfall mit LKW

Von
Ein Bremer Taxifahrer hat in der Nacht zu Samstag auf einer Kreuzung in Ritterhude einen Sattelzug übersehen, der von der anderen Seite kam. LKW und Taxi prallten ineinander, der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Am Samstag gegen 02:10 Uhr kam es auf der Kreuzung Ihlpohler Heerstraße (L135) / Heidkamp zu einem schweren Verkehrsunfall.Der 41-jährige Fahrer eines Bremer-Taxis befuhr mit einem Mercedes die Straße Heidkamp und beabsichtigte im Kreuzungsbereich an der Ihlpohler Heerstraße diese zu überqueren.

Beim Überqueren übersah er offensichtlich einen aus Richtung Bremerhaven kommenden Sattelzug. Der 29-jährige Fahrer dieses Sattelzuges konnte sein Fahrzeug nicht mehr stoppen und prallte mittig auf der Kreuzung in die Fahrerseite des Taxis. Durch den Aufprall wurde der Taxifahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

29-Jähriger Fahrgast wurde nur leicht verletzt

Ein 29-jähriger Fahrgast, der zum Unfallzeitpunkt auf dem Beifahrersitz saß, und der Lkw-Fahrer erlitten bei dem Unfall nur leichtere Verletzungen. Neben dem Rettungsdienst und des Notarztes war auch die Feuerwehr zur Bergung des Taxi-Fahrers eingesetzt.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung der Fahrzeuge war die Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt und konnte erst gegen 11:00 Uhr wieder freigegeben werden.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.