Nicole Ciara leitet das „Lunchbox“ in der Überseestadt. Foto: Schlie Nicole Ciara leitet das „Lunchbox“ in der Überseestadt. Foto: Schlie
Gastrotest

Exotische Eintopf-Überraschung in der Überseestadt

Von
Das „Lunchbox“ im „Quai Tafelzimmer“ in der Überseestadt (Konsul-Smidt-Straße 8 m) bietet wochentags von 11.30 bis 14.30 Uhr Mittagstisch an. Infos und Reservierungen unter 43 18 08 08 und facebook.com/lunchboxbremen

Ambiente 

Die Q1-Gastronomie-Gruppe betreibt in Bremen, vor allem in der Überseestadt, mehrere Restaurants. Eins davon war das „Hansen“ mit gehobener Küche und lässig-schickem Ambiente. Das Lokal gehört nun der Vergangenheit an, an selber Stelle hat vor kurzem das „Lunchbox“ eröffnet. Das Interieur wurde deutlich verändert, der Gastraum kommt nun hipper und urbaner daher. Die Dekoration ist im „Industrial Style“ gehalten. Auf das Abendgeschäft wird verzichtet, das Lokal hat nur mittags geöffnet. Die schicken Toiletten waren bei unserem Besuch sehr sauber. Das „Lunchbox“ ist nicht barrierefrei.

Essen       

Die Karte beinhaltet ein Tagesgericht für 6,90 Euro, dazu  einige ständige Klassiker, Burger, Salate, Suppen und belegte Brote. Ich orderte „Muttis Rinderroulade“ mit Erbsen, Möhren und Stampkartoffeln. Meine Kollegin bestellte das Tagesgericht: Blumenkohl-Kartoffel-Eintopf mit Hähnchen. Während mein Gericht nach gut zehn Minuten an den Tisch serviert wurde, musste der Eintopf an  einem Tresen abgeholt werden. Meine Roulade schmeckte hervorragend. Zartes Fleisch, pikante Füllung – toll. Allerdings hätte sie für den Preis etwas größer sein können. Auch die leckeren Beilagen sättigten mich nicht ausreichend. Ein weiterer Kritikpunkt: Die Möhren waren noch sehr bissfest. Für mich genau richtig, aber sicher nicht jedermanns Geschmack. Meine Kollegin hatte ein deftiges Gericht erwartet, wurde dann aber durchaus positiv überrascht. Der Eintopf war wunderbar abgeschmeckt und hatte durch verschiedene Kräuter und Gewürze ein exotisches Aroma, fast wie ein Curry. Die Zutaten waren von allerbester Qualität.

Service     

Dort arbeitet eine junge und gut gelaunte Servicecrew, die uns flott und freundlich bediente.

Preise      

Das Tagesgericht ist günstig, die Roulade empfand ich aufgrund der kleinen Portion als überteuert. Getränke liegen im Rahmen: Eine kleine Flasche Wasser (0,25l) kostet 2 Euro, eine Flasche Bier (0,33l) 3 Euro. Ein Glas Wein (0,2l) gibt es für 5 Euro.

Fazit

Trendiger und schicker Laden, der gut in die Überseestadt passt.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.