Tanja Berger, Britta Burke und Franz-Josef Franke (von lins) engagieren sich im Verein „Stars for Kids“.Foto: Konczak Tanja Berger, Britta Burke und Franz-Josef Franke (von lins) engagieren sich im Verein „Stars for Kids“.Foto: Konczak
Stars for Kids

Lindenbergs Gitarrist unterstützt Stars for Kids

Von
Die finanziellen Nachwehen des Kinderstadtfestes möchte man beim Verein „Stars for Kids“ so schnell wie möglich vergessen. Nun geht der Blick geschlossen nach vorne.

„Wir konzentrieren uns jetzt wieder auf die eigentliche Arbeit: den Kindermittagstisch finanziell abzusichern“, sagt Franz-Josef Franke, Vorstandsmitglied beim Verein „Stars for Kids“. Das Defizit (20.000 Euro) des Kinderstadtfestes hätten zwar die Rücklagen des Vereins aufgebraucht, die Finanzierung der wöchtlich benötigten 280 Essensportionen für Delmenhorster Kinder und Jugendliche seien aber zu keiner Zeit gefährdet gewesen. Deshalb hat der Verein seinen Antrag auf Ausgleich bei der Stadt auch zurückgezogen.

Der Kindermittagstisch in 2017 ist gesichert

„Die Finanzierung für das laufende Jahr ist gesichert. Wir sammeln nun bereits Geld für 2018“, betont die Vereinsvorsitzene Britta Burke. Um Mittel zu generieren, stellt „Stars for Kids“ in den kommenden Wochen und Monaten mehrere Aktionen auf die Beine.

Zu den umfangreicheren Veranstaltungen mit Promi-Faktor gehört ganz klar die Halloween-Party am 30. Oktober im Jute-Center mit dem Hannes Bauer Orchester Gnadenlos. Bauer ist Gitarrist von  Udo Lindenbergs Panikorchster und damit eine feste Größe im Rockgeschäft. „Seine Unterstützung hat er sogar schriftlich zugesagt“, freut man sich in Delmenhorst.

Das Orchester Gnadenlos spielt in Delmenhorst

Aufgrund der guten Kontakte zur Werbegemeinschaft des Jute-Centers und zur Firma Saller-Bau stehen die Mall und teilweise auch die Außenflächen des Einkaufszentrums bei verschiedenen Aktionen zu Gunsten von „Stars for Kids“ zur Verfügung, wie beispielsweise bei den beliebten Flohmärkten (9. April und 12. November), dem Schultüten basteln (19. Mai und 9. Juni), dem Gesundheits- und Fitnesstag im Juli und anlässlich des Weltkindertages am 16. September. „Einen Tag später dürfen wir die Mall für ein Kinderfest bespielen, mit Buden, Musik und allhand mehr“, verrät Burke.

Schreibe einen Kommentar