Im Zuge des Landesentscheids beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ besichtigte im September 2015 eine Bewertungskommission den Dorfplatz in Garlstedt. Foto: av Im Zuge des Landesentscheids beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ besichtigte im September 2015 eine Bewertungskommission den Dorfplatz in Garlstedt. Foto: av
Wettbewerb

Dörfer im Landkreis Osterholz putzen sich heraus

Von
Alle drei Jahre findet der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. In diesem Jahr ist es wieder soweit. Zur Einstimmung lädt die Osterholzer Kreisverwaltung für kommenden Montag zu einer Info-Veranstaltung ein.

Beim jüngsten Kreiswettbewerb im Jahr 2014 nahmen die Ortschaften Hinnebeck aus Schwanewede sowie Garlstedt und Pennigbüttel aus der Stadt Osterholz-Scharmbeck teil. Mit dem Wettbewerb wird das Ziel verfolgt, die Ortschaften im ländlichen Raum zu beleben und den besonderen ehrenamtlichen Einsatz der Dorfgemeinschaften bei der Gestaltung ihres Wohn- und Lebensraumes in den Mittelpunkt zu rücken.

In Erinnerung an den Kreisentscheid von 2014 betonte Landrat Bernd Lütjen nun im Rahmen eines Pressegesprächs, dass die Resonanz und die Bemühungen der teilnehmenden Dörfer verdeut­licht hätten, „welch großes Potenzial in unserem Kreisgebiet besteht“. Gemeinsam mit den Ortsvorsteherinnen Martina de Wolff (Pennigbüttel) und Marie Jordan (Garlstedt) warb er um Teilnehmer für die neue Ausschreibung des Wettbewerbs.

Dorfgemeinschaft profitiert auf lange Sicht

Gemeinsam mit Pennigbüttels Ortsvorsteherin Martina de Wolff (r.) und Garlstedts Ortsvorsteherin Marie Jordan wirbt Landrat Bernd Lütjen für eine Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.   Foto: Bosse

Gemeinsam mit Pennigbüttels Ortsvorsteherin Martina de Wolff (r.) und Garlstedts Ortsvorsteherin Marie Jordan wirbt Landrat Bernd Lütjen für eine Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Foto: Bosse

„Das geht heutzutage deutlich über das Pflanzen von ein paar Stiefmütterchen hinaus“, erläuterte Lütjen den über die Jahre gestiegenen Anspruch an die Ortschaften. Viele Bürger erinnerten sich noch an den einstigen Wettbewerbstitel „Unser Dorf soll schöner werden“. Dies sei zwar auch heute noch Teil der Übung, hinzugekommen sei jedoch, dass die Dörfer ihre Zukunftsfähigkeit darlegen müssten.

„Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine Dorfgemeinschaft unglaublich von einer solchen Teilnahme profitiert, weil man sich intensiv mit der eigenen Ortschaft auseinandersetzt und das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt wird“, so Garlstedts Ortsvorsteherin Marie Jordan.

Martina de Wolff kann einer Teilnahme ebenfalls ausschließlich Positives abgewinnen. „Ob ein Ortsplan oder ein Spielplatz – wir haben in Pennigbüttel ganz viele Dinge, die auch nach dem Wettbewerb noch Bestand haben.“

Bewerbungen bis 30. Juni möglich

Voraussetzung einer Teilnahme am Dorfwettbewerb ist, dass die Ortschaften nicht mehr als 3.000 Einwohner zählen dürfen. Bewerbungen sind mittels spezieller Antragsformulare über die Rathäuser bis 30. Juni möglich.

Ende August stehen dann die Bereisungen der Kandidaten durch eine örtliche Jury an. Für kommenden Montag, 6. März, sind interessierte Bürger ab 17 Uhr zu einer entsprechenden Info-Veranstaltung ins Osterholzer Kreishaus eingeladen. 

Bewerbungsunterlagen finden sich unter www.landkreis-osterholz.de. Mögliche Fragen beantwortet Koordinatorin Heike Morisse auch telefonisch unter der Rufnummer 04791/93021749.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4669): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7