Ein 73-Jähriger kollidierte am Donnerstag auf seinem Fahrrad mit einer Straßenbahn. Foto: WR Ein auffällig großer Mann überfiel eine Gaststätte in der Neustadt. Foto: Weser Report
Bremen-Neustadt

Überfall auf Gaststätte: Räuber auf der Flucht

Von
Am frühen Mittwochmorgen überfiel ein Räuber eine Gaststätte in der Bremer Neustadt. Er erbeutete Bargeld. Die Polizei fragt nach Zeugen. Der Vorfall ereignete sich wie folgt: 

Bremen-Neustadt, Mittwoch früh um 01.15: Ein Mann betritt eine Gaststätte in der Erlenstraße. Er fragt, ob jemandem das Auto gehört, bei dem das Licht eingeschaltet ist. Der 62-jährige Wirt und ein 55-jähriger Gast verneinen dies. Der fragende Mann verlässt die Gaststätte. Kurze Zeit später kehrt er zurück – maskiert und mit Schusswaffe. Er bedrohte die Anwesenden und verlangte Bargeld. Der Wirt und der Gast gaben ihm ihr Geld. Der Räuber flüchtete auf einem älteren Herrenrad – möglicherweise Langemarckstraße, Richtung Innenstadt.

Die Polizei fragt: Wer hat am Mittwochmorgen gegen 01.15 Uhr in der Erlenstraße oder im näheren Umfeld verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den Räuber geben? Der Mann wird auf etwa 30 Jahre alt geschätzt, ist auffallende ca. 200cm groß, hat kurzrasierte dunkle Haare, dunklere Hautfarbe und trug einen dunklen Kapuzenpullover.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 36 23 888 entgegen.  

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.