Bundesweit ist ab Mittwoch auf den Autobahnen mit Staus zu rechnen.Foto: ADAC/Stefan Kiefer Bundesweit ist ab Mittwoch auf den Autobahnen mit Staus zu rechnen.Foto: ADAC/Stefan Kiefer
Himmelfahrt Stau

Bremer „Brückenbauer“ stehen bundesweit im Stau

Von
Ein Feiertag, ein Brückentag und ein Wochenende nacheinander und auf Deutschlands Autobahnen wird Staualarm gegeben. Bremer Kurzurlauber müssen am Mittwoch und am Sonntag bundesweit mit vollen Straßen rechnen.

Bremer Väter stehen vor der Wahl: Entweder sie gehen am Vatertag mit ihren Kumpels radeln und feiern oder sie verbringen mit der Familien eine Auszeit etwa an der See. Himmelfahrt fällt wie immer auf einen Donnerstag und ruft auch dieses Jahr wieder alle „Brückenbauer“ auf den Plan.

Mini-Ferien für „Brückenbauer“

Da die Schulkinder aus Bremen und Niedersachsen am Freitag frei haben, nehmen sich die Eltern einen Urlaubstag, schlagen somit zwischen Feiertag und Wochenende eine Brücke und haben vier Tage am Stück frei. Zeit genug also, um einen Kurzurlaub zu unternehmen.

Wer mit dem Auto in die Mini-Ferien startet, sollte sich laut ADAC am kommenden langen Wochenende auf viele Staus und volle Straßen einstellen. Der Grund: Wegen des bundesweiten Feiertags Christi Himmelfahrt am Donnerstag fällt der Startschuss ins Wochenende bereits am Mittwoch – erfahrungsgemäß ist dies einer der staureichsten Tage des Jahres, so die Experten des Autofahrerclubs aus München.

Zudem ist neben Bremen und Niedersachsen in vier weiteren Bundesländern am Freitag schulfrei.

Bremer stehen mittwochs und sonntags im Stau

Der Verkehr soll laut ADAC am  Mittwoch und auch am Sonntag, wenn alle Kurzurlauber sich wieder auf dem Heimweg machen, richtig ins Stocken geraden. Bei schönem Wetter wird es auch am Feiertag eng. Am Samstag müsste man auf den Straßen hingegen kaum mit Behinderungen rechnen.

Die ADAC-Stauprognose für das Wochenende 24. bis 28. Mai:
• Fernstraßen von und zur Küste
• Großräume Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart, München

• A 1 Köln – Bremen – Hamburg – Lübeck
• A 2 Berlin – Hannover – Dortmund
• A1/A3/A4 Kölner Ring

• A 3 Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
• A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Chemnitz – Dresden
• A 5 Hattenbacher Dreieck – Darmstadt – Karlsruhe – Basel

• A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
• A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Füssen/Reutte
• A 7 Hamburg – Flensburg

• A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
• A 9 München – Nürnberg – Berlin
• A 10 Berliner Ring

• A 93 Inntaldreieck – Kufstein
• A 95 /B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
• A 99 Umfahrung München.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.