Insgesamt 17 Kaufleute beteiligen sich an dem neuen Baustellengewinnspiel. Einige von ihnen haben am Freitag zusammen mit der Citymanagerin die Werbetrommel dafür gerührt. Foto: nba Insgesamt 17 Kaufleute beteiligen sich an dem neuen Baustellengewinnspiel. Einige von ihnen haben am Freitag zusammen mit der Citymanagerin die Werbetrommel dafür gerührt. Foto: nba
Innenstadt-Aktion

Kunden können jetzt ihren “Spieltrieb” ausleben

Von
Die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) und 17 Innenstadt-Kaufleute laden interessierte Kunden dazu ein, während des Shoppings „Werkzeuge“ zu suchen. Versteckt sind sie in den Schaufenstern.

Dabei setzen die Verantwortlichen voll und ganz auf den „Spieltrieb“ der Einkaufsbummler, die durch die Fußgängerzone schlendern und zurzeit teilweise Baustellen umrunden und über Schotter laufen müssen. Wer bei dem Baustellengewinnspiel mitmacht, kann Einkaufsgutscheine gewinnen.

Und so gehts: In den 17 teilnehmenden Geschäften und bei der Tourist-Info im Rathaus liegen Flyer für die Aktion aus. Im Schaufer der Geschäfte ist jeweils ein ungewöhnliches Objekt platziert. „Das kann eine Schwedensäge sein oder ein kleiner Dübel, der dort von den Bauarbeitern vergessen wurde“, erklärt Citymanagerin Nicole Halves-Volmer. Die zu suchenden Objekte seien im Flyer grafisch dargestellt und müssen dem jeweiligen Geschäft mit einer Nummer zugeordnet werden. Die ausgefüllten Abschnitte können dann zurückgeschickt oder in eine Los-Box bei der Touristeninformation im Rathaus eingeworfen werden.

Einkaufsgutscheine zu gewinnen

„Die eingegangenen Abschnitte werden dann Ende Juni geprüft und die Gewinne ausgelost“, erklärt die Citymanagerin. Die Benachrichtigung der Gewinner solle dann vorwiegend über E-Mail erfolgen. „Eine Liste der Gewinner veröffentlichen wir auch auf der Internetseite der dwfg. Den Hauptpreis möchten wir dann allerdings persönlich überreichen.“

Insgesamt können bei dem Baustellengewinnspiel 18 Warengutscheine im Wert von 50 und 25 Euro gewonnen werden sowie als Hauptpreis ein Gutschein über 200 Euro.

Die Kaufleute hoffen, dass der spielerische Mehrwert durch das Gewinnspiel wieder den einen oder anderen Kunden mehr in die City zieht. „Die Baustelle in der Fußgängerzone hat durchaus zu Frequenzeinbußen geführt“, macht Halves-Volmer deutlich. Sie wünscht sich, dass das Gewinnspiel den Kunden in der Umsetzung genauso viel Spaß macht, wie den Kaufleuten in der Vorbereitung.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar