Mit einer Serie von Raubüberfällen bekam es die Polizei am Wochenende zu tun Foto: WR Nach einem Raubüberfall auf einen Supermarkt in Arsterdamm am Dienstagabend, sucht die Polizei zwei Männer sowie eine mögliche Zeugin. Foto: WR
Obervieland

Räuber überfallen Supermarkt in Arsterdamm

Von
Zeugen gesucht: Zwei Männer mit Sturmhauben zwangen am Dienstagabend einen Supermarkt-Angestellten mit Messer und Pistole, die Kasse zu öffnen. Sie flüchteten. Auch wird eine Kundin gesucht, die die Täter eventuell sah.

Bewaffnet mit Schusswaffe und Messer betraten zwei maskierte Männer am späten Dienstagabend einen Supermarkt am Arsterdamm, Obervieland – durch die eigentliche Ausgangstür, als eine Kundin diese beim Verlassen öffnete. Sie zwangen den Supermarkt-Angestellten, die Kasse zu öffnen. Sie raubten den Inhalt und ergriffen die Flucht. 

Beide Männer sprachen Hochdeutsch und trugen Sturmhauben. Der erste Räuber war in etwa 177 cm groß und von kräftiger Statur. Er trug graue Jogginghose, Kapuzenpullover und Handschuhe. Bewaffnet war er mit einem Messer. Der zweite Täter war kleiner als der andere. Er war mit schwarzer Jogginghose und schwarzem Oberteil bekleidet und trug die Pistole. 

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls und fragt: „Wer hat am gleichen Tag in der Zeit zwischen 21.00 und 23.00 Uhr zwischen Arsterdamm und Autobahnzubringer Arsten verdächtige Beobachtungen gemacht?“ Auch eine Kundin, die um 20.50 Uhr den Supermarkt verließ, wird gebeten, sich als mögliche Zeugin zu melden. Sie wird als circa 40 Jahre alt beschrieben und hatte blondes Haar. 

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 36 23 888 entgegen.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

2 Antworten

  1. 24. Mai 2017

    … [Trackback]

    […] There you will find 31203 more Infos: weserreport.de/2017/05/polizei/raeuber-ueberfallen-supermarkt-arsterdamm/ […]

  2. 26. Mai 2017

    … [Trackback]

    […] There you will find 65283 more Infos: weserreport.de/2017/05/polizei/raeuber-ueberfallen-supermarkt-arsterdamm/ […]

Schreiben Sie einen Kommentar