20170613_beste_absolventen. Foto: Senatspressestelle Das sind Bremens Beste: Sechs von ihnen kommen aus Privatschulen und 56 aus öffentlichen Schulen. Foto: Senatspressestelle
Bildung

Bremens beste Abiturienten im Rathaus geehrt

Von
62 Absolventinnen und Absolventen aus Bremen und Bremerhaven haben ihr Abitur mit der Note 1,0 bestanden. Dafür gab es gestern im Rathaus von Bildungsministerin Claudia Bogedan viel Lob.

Mit Schülerband-Musik, O-Saft und Sekt in der Oberen Rathaushalle, ging es gestern für 62 Schüler und Schülerinnen in einen neuen Lebensabschnitt. Und das unter den besten Voraussetzungen: Allesamt haben ihr Abitur mit der Bestnote 1,0 abgeschlossen. Davon kamen 45 aus Bremen und 17 aus Bremerhaven. Die schlausten Köpfe teilten sich in 34 junge Frauen und 28 junge Männer auf. 

Unter den Bremer-Bildungs-Kanonen stachen drei ganz besonders heraus: Anna Milena Weiershausen von der St.-Johannis-Schule erreichte in ihrer Abiturprüfung 883 von 900 möglichen Punkten. Besser war in Bremen niemand! Liane Kluge von der Oberschule an der Egge und Nicole Voss, Schülerin an der Abendschule Bremerhaven, lieferten mit jeweils 878 Punkten ebenfalls Leistungen ab, auf die man stolz sein kann. 

„Stolz“ war auch Bremens Bildungssenatorin Claudia Bogetan und richtete lobende Worte an die Geehrten: „Sie haben Ausdauer, Ehrgeiz und Leistungswillen bewiesen.“ Für den weiteren Lebensweg gab sie den Absolventinnen und Absolventen noch einen Rat mit: „Seien Sie mutig, packen Sie an, vertrauen Sie sich und ihrem Leistungsvermögen und blieben sie sich treu.“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar