Laut der aktuellen Kriminalstatistik des Landkreises stellen Einbrecher die Polizei vor eine Herausforderung. Foto: WR Drei Einbrecher konnten am Wochenende von der Polizei in der Neustadt gestellt werden. Symbolfoto: WR
Neustadt

Dank wachsamer Nachbarn: Einbruchs-Trio gefasst

Von
Flucht zwecklos: Noch in der Nähe des Tatorts nahm die Polizei drei mutmaßliche Einbrecher fest. Diese hätten vorher versucht in ein Haus in der Neustadt einzusteigen. Aufmerksame Nachbarn verhinderten dies.

Mit Schraubendreher und Stemmeisen ausgerüstet, wollte sich ein Trio über das Kellerfenster Zugang zum Einfamilienhaus verschaffen, so die Polizei. Doch sie seien an den wachsamen Augen der Nachbarn gescheitert: Schon als die Männer ihr Einbruchs-Ziel auskundschafteten, blieben sie dabei nicht unbemerkt. 

Als die Fremden dann auf dem Grundstück nebenan auftauchten, hätten die Anwohner zum Hörer gegriffen und die Polizei alarmiert. Einer der drei habe sich an den Kellerfenster zu schaffen gemacht, während die beiden anderen Schmiere gestanden hätten. 

Das Trio sei vor der eintreffenden Beamten geflüchtet – aber nur kurz: Sie konnten laut Polizei schnell gestellt werden. Die drei Männer, 25, 32, und 39 Jahre alt, würden aus Georgien stammen. Man nahm sie vorläufig fest. 

Ratschläge der Polizei Bremen, wie man sich effektiv vor Einbrechern während der Urlaubszeit schützen kann, lassen sich hier finden. Auch solle man schon bei einem Verdacht auf eine Straftat nicht zögern, die Polizei zu rufen. 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.