Ein 73-Jähriger kollidierte am Donnerstag auf seinem Fahrrad mit einer Straßenbahn. Foto: WR Auf der Gröpelinger Heerstraße ist es am Samstag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Foto: WR
Gröpelingen

Dreijähriger bei Verkehrsunfall verletzt

Von
Ein drei Jahre alter Junge ist bei einem Verkehrsunfall auf der Gröpelinger Heerstraße verletzt worden und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Pkw-Fahrer hatte das Kind erst beim Zusammenstoß bemerkt.

Laut Polizei befuhr ein 19 Jahre alter Mann mit seinem BMW die Gröpelinger Heerstraße in Richtung Oslebshausen, als der Junge plötzlich von rechts auf die Fahrbahn lief. Der Pkw-Fahrer hatte das Kind erst beim Zusammenstoß bemerkt.

Platzwunde und Knochenbruch

Der Dreijährige lief hinter einem parkenden Fahrzeug hervor auf die Straße und war deshalb erst sehr spät für den Autofahrer sichtbar. Das Kind stieß seitlich mit dem Außenspiegel des Pkw zusammen und wurde zu Boden geschleudert.

Bei dem Unfall erlitt der Junge eine Platzwunde und einen Knochenbruch. Er musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach ersten Ermittlungen war der Junge unbemerkt seiner älteren Schwester aus dem Wohnhaus der Familie an der Gröpelinger Heerstraße nach draußen gefolgt. Das Mädchen wollte an einer Bedarfsampel die Heerstraße überqueren, als ihr kleiner Bruder an ihr vorbei auf die Fahrbahn lief.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar