Lange Autoschlangen sind in ganz Deutschland zu erwarten. Foto: ADAC/Stefan Kiefer Lange Autoschlangen sind in ganz Deutschland zu erwarten. Foto: ADAC/Stefan Kiefer
Stau Verkehr

„Staustufe Rot“ auf allen deutschen Autobahnen

Von
Es wird voll auf den Autobahnen: Acht Bundesländer haben schon Sommerferien. Dazu noch der G20-Gipfel in Hamburg, der vor allem für Autofahrer Richtung Norden für Beeinträchtigungen sorgen wird.

„Staustufe Rot“ auf den Urlauberrouten – der ADAC bringt es auf den Punkt und prognostiziert für das Wochenende 7. bis 9. Juli ein hohes Verkehrsaufkommen, das die Blechlawinen vielerorts in Deutschland gehörig ins Stocken bringen wird. Autofahrer sollten sich demnach auf Wartezeiten einrichten.

Verkehr gerät ins Stocken

Neben Autourlaubern aus den den acht Bundesländern, bei denen die Sommerferien bereits begonnen haben und die auf den bundesdeutschen Autobahnen unterwegs sind, stoßen laut ADAC noch Niederländer dazu. Zudem haben auch noch die Sommerferien in Österreich und in Frankreich begonnen.
Bremer, die in Richtung Schleswig-Holstein, Dänemark und der Ostseeküste unterwegs sind, müssen auch mit Beeinträchtigungen im Großraum Hamburg rechnen. In der Hansestadt findet am 7. und 8. Juli der G20-Gipfel statt. Deshalb ist in diesem Bereich mit kurzfristigen Straßensperren und intensiven Kontrollen zu rechnen.

Volle Autobahnen

Die Staustrecken:

• Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
• Großraum Hamburg
• A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg – Puttgarden
• A 2 Dortmund – Hannover – Braunschweig

• A 3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
• A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
• A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg

• A 7 Hamburg – Flensburg
• A 7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
• A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg

• A 9 Berlin – Nürnberg – München
• A 10 Berliner Ring
• A 11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark

• A 19 Rostock – Dreieck Wittstock/Dosse
• A 24 Berliner Ring – Dreieck Wittstock/Dosse
• A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen

• A 93 Inntaldreieck – Kufstein
• A 99 Umfahrung München.

Bremer, die Richtung Österreich unterwegs sind, müssen am kommenden Wochenende auch in der Alpenrepublik mit vollen Straßen rechnen, zumal dort alle Bundesländer bereits Sommerferien haben. Auf vollen Straßen sollte man sich als Autofahrer auch beim Nachbarn Frankreich einstellen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.