Die Großleitstelle in Oldenburg schickte keinen Krankenwagen los: Symbolfoto: av Zwei Einbrecher haben vergeblich versucht, in Geschäft einzubrechen. Foto: av
Mitte

Polizei schnappt zwei Einbrecher Am Wall

Von
Zwei Männer haben Sonntagnacht versucht, in ein Geschäft Am Wall einzubrechen. Ein Zeuge informierte die Polizei sofort über den Notruf 110. Kurz darauf konnten die Personen festgenommen werden.

Laut Polizei  ist ein 32-jähriger Anwohner der Straße Am Wall gegen 2 Uhr durch laute Geräusche aus dem Schlaf gerissen worden. Als er aus dem Fenster schaute, sah er zwei Männer auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Während einer offensichtlich „Schmiere” stand, versuchte der andere ein Fenster des dortigen Teppich-Geschäfts aufzubrechen. Nachdem die Hebelversuche erfolglos blieben, flüchteten die Täter in Richtung Bischofsnadel.

„Alarmieren schnellstmöglich die Polizei”

Der Zeuge informierte sofort die Polizei über den Notruf 110 und gab Beschreibung und Fluchtrichtung der Personen durch. Nur wenig später konnten die 25 und 34 Jahre alten beiden Einbrecher im Bereich der Bischofsnadel von einer Polizeistreife vorläufig festgenommen werden. 

Die Polizei empfiehlt: „Stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung. Merken Sie sich charakteristische und auffällige Merkmale der Personen und alarmieren schnellstmöglich die Polizei über den kostenlosen Notruf 110.” Weitere Tipps und Präventionshinweise  dazu gibt es im Internet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar