Zwei Diebe entwendeten einer Rentnerin die Geldbörse am Donnerstagnachmittag in Arsten. Foto: WR
Arsten

Arsten: Renterin schlägt Dieb mit dem Gehstock

Von
Während ein Unbekannter eine 76-jährige in ein Gespräch verwickelte, stahl eine zweiter Dieb ihre Geldbörse im Haus. Als die Dame ihn stellte, schlug sie ihn mit dem Gehstock. Die beiden Täter nahmen Reißaus.

Wie die Polizei berichtet, sei die Rentnerin Donnerstagnachmittag, gegen 16 Uhr, von einem Unbekannten angesprochen wurden. In ihrem Garten in der Arster Heerstraße verwickelte der Mann sie in ein Gespräch über einen Apfelbaum. 

Er stellte etliche Fragen, wollte sich den Baum unbedingt zeigen lassen – und lenkte so die 76-Jährige ab. Die verwies den Mann  vom Grundstück, weil sie während des Gesprächs misstrauisch wurde. 

In die Flucht geschlagen

Als sie zurück ins Haus wollte, kam ihr ein zweiter Mann entgegen. Die Seniorin verwies ihn des Hauses. Um ihn zum Gehen “zu bewegen”, schlug sie den Eindringling mit dem Gehstock gegen die Schulter. 

Zusammen mit dem anderen Mann rannte der Unbekannte in Richtung Autobahnbrücke davon. Die 76-Jährige musste feststellen, dass ihre Geldbörse entwendet wurde. Doch offenbar hatten die Verdächtigen nicht das komplette Haus durchsucht. 

Verdächtiges Auto beobachtet

Die Polizei beschreibt die Täter wie folgt: Beide waren männlich, etwa 30 Jahre alt und hatten dunklen Teint. Der “Sprecher” der beiden trug einen goldenen Ring am rechten kleinen Finger und war mit einem auffälligen pinken Pullover sowie mit dunkler Hose und Sonnenbrille bekleidet. Er sprach gebrochen Deutsch. 

Der “Langfinger” soll circa 190 Zentimeter groß gewesen sein und trug ein schwarzes Sweatshirt mit weißer Aufschrift, eine schwarze Hose und ein schwarzes Basecap. 

Zeugen sollen an der Friedrichs-Engels-Straße in Habenhausen einen schwarzen Ford Fiesta mit dunkel getönten Scheiben beobachtet haben. In dem Fahrzeug befanden sich offenbar zwei Personen, auf welche die Beschreibungen passten. 

Die Polizei fragt: “Wer kann Angaben zu den Verdächtigen machen? Ist noch jemandem gegen 16 Uhr ein solches Fahrzeug in Arsten beziehungsweise Habenhausen aufgefallen?” Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362 38 88 entgegen. 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.